sebastian heidinger Geballte Routine für die Störche: Sebastian Heidinger (li.) spielte bereits für den 1.FC Heidenheim, Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf, RB Leipzig und zuletzt für den SC Paderborn. © imago/imk
sebastian heidinger

Sebastian Heidinger wechselt zu Holstein Kiel

Der 31-jährige Defensivspieler vom SC Paderborn schließt sich dem Zweitliga-Aufsteiger an

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die KSV Holstein hat Sebastian Heidinger vom SC Paderborn für die kommende Spielzeit verpflichtet. Der 31-Jährige hatte den Fußball-Drittligisten um eine Auflösung seines bis Juni 2019 datierten Vertrages gebeten, um beim Zweitliga-Aufsteiger bis 2018 unterschreiben zu können. „Wir haben uns mit ihm schon länger beschäftigt“, sagte Ralf Becker, Geschäftsführer Sport der KSV. „Schön, dass es jetzt geklappt hat.“ Heidinger, so Becker weiter, sei ein sehr erfahrener Spieler, der auf beiden Außenbahnen flexibel eingesetzt werden könne. Defensiv wie offensiv. „Außerdem ist er eine echte Persönlichkeit und ein richtig guter Typ.“ Heidinger, der im Winter 2017 von der SpVgg Greuther Fürth nach Paderborn gewechselt war, bringt die Erfahrung von 79 Zweitligaspielen mit ins Storchennest. 79 Spiele, in denen der gebürtige Miltenberger neun Tore erzielte.

Region/Kiel Holstein Kiel (Herren) Holstein Kiel Fussball 2. Bundesliga Sebastian Heidinger (SC Paderborn)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige