10. Juli 2018 / 18:21 Uhr

Seit 2013: Diese Profi-Teams gastierten in Neuruppin

Seit 2013: Diese Profi-Teams gastierten in Neuruppin

Marius Böttcher
2015 gastierte der SV Werder Bremen in Neuruppin.
2015 gastierte der SV Werder Bremen in Neuruppin. © Dirk Becker
Anzeige

Am Donnerstag schlägt Bundesligist Hertha BSC seine Zelte in der Fontanestadt auf.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bundesligist Hertha BSC ist nicht der erste prominente Fußballgast, der in Neuruppin seine Visitenkarte abgibt. Sowohl nationale als auch internationale Größen schlugen ihre Zelte in der Fontanestadt auf und schufteten für die kommende Spielzeit.

Am 23. Mai 2013 war Bundesliga-Dino Hamburger SV im Volksparkstadion zu Gast. Mit 9:0 (4:0) behielten die Rothosen die Oberhand. Vor 2700 Zuschauern schnürte Artjoms Rudnevs einen Dreierpack, Maxi Beister traf doppelt. Für MSV-Kapitän Marcel Weckwerth war diese Partie ein besonderes Erlebnis: „Ich bin großer HSV-Fan, habe dort gegen Rafael van der Vaart gezockt. Ich angelte mir sogar das Trikot von Petr Jirácek.“

Fast genau ein Jahr später weilte Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig für ein Testspiel in Neuruppin. Zur Pause konnte der MSV um Trainer Dietmar Bletsch die Partie vor nur 313 Zuschauern offen halten, anschließend schraubten die Sachsen das Ergebnis von 3:0 auf 11:0 hoch. Der gebürtige Potsdamer Daniel Frahn knipste dabei fünfmal, auch der dänische WM-Teilnehmer Yussuf Poulsen gehörte zu den Torschützen. Kurios: Nach einem Kopfballduell mussten MSV-Routinier Christian Stölke und Joshua Kimmich, heute beim FC Bayern aktiv und deutscher Nationalspieler, mit blutenden Wunden ausgewechselt werden.

​50 ehemalige Hertha-Spieler – und was aus ihnen wurde.

Zur Galerie
Anzeige

Einige Wochen später bereitete sich der FC Sevilla in der Fontanestadt auf die Saison in der ersten spanischen Liga vor. In Zuge dessen testeten die Andalusier, die als amtierender Europa-League-Sieger nach Neuruppin kamen, im Volksparkstadion gegen Hertha BSC. Durch Tore vom polnischen Nationalspieler Grzegorz Krychowiak und Juan Munoz siegte Sevilla gegen die Hauptstädter vor 3300 Fans mit 2:0. Neuruppin dürften die Spanier in guter Erinnerung behalten: Am Ende der Saison gelang in der Europa League der Titel-Hattrick.

Im Rahmen eines viertägigen Kurztrainingslagers im Sommer 2015 in Neuruppin testete auch Union Berlin gegen den MSV. Marcel Weckwerth brachte den Gastgeber vor 1200 Zuschauern in Front, letztlich siegten die Köpenicker aber 10:1. Zu den Torschützen zählten auch Collin Quaner, nun beim englischen Erstligisten Huddersfield Town unter Vertrag, und der Neu-Schalker Steven Skrzybski.

Mehr zu Hertha BSC

Knapp zwei Wochen später nutzte Rayo Vallecano die Top-Bedingungen beim MSV. In einem Testspiel setzte sich der spanische Erstligist dabei gegen Hertha BSC mit 1:0 durch.

Sowohl 2015 als auch 2016 war Werder Bremen zu Gast in Neuruppin. Auch zwei besondere Testspiele wurden durchgeführt. Im ersten Jahr gegen den MSV (11:0), ein Jahr später gegen eine Stadtauswahl (8:0), gespickt mit Kickern des MSV, Union Neuruppin, Eintracht Alt Ruppin und vom RSV Maulwürfe. Die letzten großen Namen in Neuruppin waren 2016 Dynamo Dresden und Betis Sevilla (Spanien).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt