Symbolbild © Klaus-Dieter Gloger

Selmsdorfer SV zieht ins Kreispokalfinale ein

Marvin-Pascal Stern erzielt Tor des Tages gegen Neumühle II.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Zwischen dem Kreisoberligisten Selmsdorfer SV und dem Kreisligisten SKV Bobitz wird am 25.Mai (Herrentag) in Kirchdorf auf der Insel Poel das Kreispokalfinale des KFV Schwerin-Nordwestmecklenburg entschieden. Während sich die Schützlinge von Michael-Stutzky daheim mit 1:0 gegen ihren Ligakonkurrenten Neumühle II durchsetzten, bezwang der SKV Bobitz die Landesklassen-Reserve des MSV Lübstorf in Bad Kleinen mit 5:3.

Der Selmsdorfer SV steht nach dem Pokaltriumph 2007 (4:0 gegen Dassow II) zum zweiten Male in einem Kreispokalfinale. Über die gesamte Spielzeit gesehen entwickelte sich eine zähe und sehr ausgeglichene Auseinandersetzung zweier Kreisoberligisten, die bis zum Schlusspfiff hinein völlig offen verblieb und am Ende auch einen nicht unverdienten Sieger fand.

Die Stutzky-Schützlinge, die auf Venohr verzichten mussten, starteten furios in die Partie hinein, als Stern bereits nach sieben Minuten das Tor des Tages einleitete. Im Nachgang war auf beiden Seiten anzumerken, dass die Grundordnung mehr und mehr im Vordergrund stand. Beide Teams störten früh, sodass viele Ansätze bereits im Keim erstickt wurden. Tormöglichkeiten waren eher rar, die nennenswerten Szenen vor beiden Gehäusen entstanden eher aus Standardsituationen heraus.

Nach dem Seitenwechsel waren die konterstarken Gäste mit mehr Ballbesitz zwar bemüht um den Ausgleich, doch im Abschluss fehlte letztendlich der finale Pass zum Mitspieler, um die gut organisierte Viererkette des SSV aus den Angeln zu heben. Da auf der Gegenseite Grothe mit der besten Möglichkeit die Vorentscheidung ausließ, blieb dieses taktisch geprägte Spiel bis zum Schlusspfiff völlig offen. „Es war für uns das erwartete schwere Spiel gegen einen sehr unangenehmen Gegner, der uns alles abverlangt hatte, aber seine wenigen Möglichkeiten nicht ummünzen konnte. Das Team hat alles das umgesetzt, was wir uns vor der Partie vorgenommen hatten“, so ein erfreuter SSV-Coach Michael Stutzky nach dem Finaleinzug.

Selmsdorf: E. Schulz, D. Schulz. Stender, Goretzki, Grothe, Rene Schneider, Philipowski, Kreft, O. Stutzky, Stern (68. Klingenberg), Grage.
Tor: Marvin- Pascal Stern (7.).

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport Selmsdorfer SV (Herren) Neumühler SV II (Herren) Neumühler SV Selmsdorfer SV Selmsdorfer SV-Neumühler SV II (17/04/2017 16:00) Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg Kreispokal Kreis Schwerin-Nordwestmeckl. Ausscheidungsrunde (+5) (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige