08. Januar 2018 / 13:04 Uhr

Rechtsextreme Szenekleidung: Verband verbietet Bautzner Trikotsponsor

Rechtsextreme Szenekleidung: Verband verbietet Bautzner Trikotsponsor

Stephan Lohse
Keine rechtextreme Werbung auf Bautzens Trikots
SFV verbietet Bautzens Trikotsponsor © ddp
Anzeige

Der Sächsische Fußballverband begründet seine Entscheidung mit dem Widerspruch zu Moral und Wertvorstellungen des deutschen Fußballs.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Sächsische Fußballverband hat die Trikotwerbung des SV Bautzen untersagt. Der Kreisoberligist wollte sich von einem Bekleidungsgeschäft aus Wilthen (Landkreis Bautzen) sponsern lassen, das unter anderem Textilien des bei Neonazis beliebten Labels Thor Steinar vertreibt.

Wie Alexander Rabe, Sprecher des Sächsischen Fußball-Verbandes, gegenüber dem MDR mitteilte, widerspricht die Marke den Satzungen, der Moral und der Wertevorstellung des deutschen Fußballs und seiner Vereine. Entsprechend sei der Sponsor nicht genehmigt worden. Der Verband weiß hier das Regelwerk hinter sich:In den Vorschriften über die Ausgestaltung der Spielkleidung ist geregelt: Ziff. 1 „Die Werbung darf nicht gegen die allgemein im Sport gültigen Grundsätze von Ethik und Moral verstoßen.“, Ziff. 4: "Werbung für politische Gruppierungen und mit politischen Aussagen wird nicht gestattet.“

Mit der Werbung hätte der wilthener Laden noch bekannter werden sollen, Kunden hätten durch die Werbung zum Kauf rechtsextremer Szenekleidung animiert werden sollen. Das Tragen Kleidung wie "Thor Steinar" und die Werbung hierfür wiederspricht den Satzungen, der Moral und der Wertevorstellung des deutschen Fußballs und seiner Vereine und ist daher u.a. in den sächsischen Fußballstadien, dem Deutschen Bundestag und dem Sächsischen Landtag verboten.

Kein Statement vom Verein​

Die Sponsorenwahl des Fußballvereins hatte Ende November bereits den Bautzener Stadtrat beschäftigt. Mit dem Verbot der Trikotnutzung durch den Verband sei das Thema für Oberbürgermeister Alexander Ahrens aber noch nicht vom Tisch, sagte dessen Sprecher. Ende kommender Woche werde sich der SPD-Politiker mit Vertretern des Vereins treffen, um zu erörtern, wie es zu der Kooperation gekommen sei.

Der SV Bautzen selbst schwieg bisher zum Thema. Inzwischen ist ein damals veröffentlichtes Foto gelöscht. Der Bereich „Sponsoren“ auf der Vereinsseite ist komplett deaktiviert.

Kontroverse Sponsoren

UEFA-Prognose „50 for the future“: Das sind die Top-Talente 2018!

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt