15. April 2018 / 21:32 Uhr

SG Lenglern unterliegt Sparta Göttingen mit 0:2

SG Lenglern unterliegt Sparta Göttingen mit 0:2

Jan-Philipp Brömsen
Spartas Spieler freuen sich über einen Treffer.
Derbysieg für Sparta Göttingen und Tabellenführung verteidigt © Helge Schneemann
Anzeige

In der Fußball-Bezirksliga hat Sparta Göttingen mit einem 2:0-Erfolg bei der abstiegsgefährdeten SG Lenglern die Tabelellenführung verteidigt. Der TSV Bremke/Ischenrode kam gegen Blau-Weiß Bilshausen unter die Räder.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bovender SV – Eintracht Northeim II 0:0.

„Eine tolle kämpferische Leistung unseres dezimierten Kaders. Ich bin stolz auf das Team“, sagte BSV-Abteilungsleiter Daniel Vollbrecht. Vor der Pause hatte sich der Gast spielerisch überlegen präsentiert, in der zweiten Hälfte gab es für die Einracht Rot, sodass es fortan zu zehnt weiterging.

TSV Bremke/Ischenrode – SV Bilshausen 1:4 (1:3).

TSV-Trainer Mark Schnitzker haderte mit dem Unparteiischen: „Ich bin nicht so ganz zufrieden mit der Schiedsrichterleistung“, sagte er. Der Grund: Ein Abseitstor und eine „fragwürdige Entscheidung“ bei einem Einwurf, der direkt ins Tor ging. „Das waren zwei entscheidende Dinge in der ersten Halbzeit, die richtungsweisend waren.“ Dann gab es noch Rot gegen Wittkowski, „alles in allem war es ein bisschen einseitig“. Am Ende sei man ausgekontert worden. – Tore: 0:1Rohland (4.), 0:2 Böttger (26.), 1:2Krenzek (28.), 1:3 Goldmann (31.), 1:4 Felk (90.).

Sparta Göttingen - Tuspo Petershütte

Zur Galerie
Anzeige

SG Lenglern – Sparta Göttingen 0:2 (0:0).

Für die SG gab es zu Beginn einen Schock: Torhüter Knauf sah wegen absichtlichen Handspiels außerhalb des Strafraums Rot (12.). Danach hatte Lenglern drei gute Möglichkeiten durch Heimbüchel, Molthan und Mücke. Ersatzkeeper Hildmann hielt dann gegen Demaj und Murati. Das Tor für Sparta machte der frisch eingewechselte Trainer-Sohn Romano Weiß per Sonntagsschuss , später traf er dann noch aus dem Gewühl zum 2:0. Abteilungsleiter Jens Schiele lobte die SG: „Das Team hat gut gekämpft.“ – Tore: 0:1, 0:2 Weiß (52, 61.).

SSV Nörten-Hardenberg – FC Sülbeck/Immensen 1:1 (0:1).

Der SSV ging ersatzgeschwächt in die Partie, Trainer Jan Diederich musste 90 Minuten durchspielen. „Beide Mannschaften haben sich fußballerisch nicht mit Ruhm bekleckert. Sülbeck hat die erste Chance zur Führung genutzt, zum Schluss können beide Mannschaften noch den Sieg holen“, berichtete Diederich. Nörtens Grube sah wegen Beleidigung Rot. – Tore: 0:1 Sieghan (30.), 1:1 Duymelinck (65.).

Mehr zur Bezirksliga
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt