Franz Loose (l.) gratuliert Johannes Albert zum Ausgleichstreffer. (@ Jochen Leimert) Franz Loose (l.) gratuliert Johannes Albert zum Ausgleichstreffer. © Jochen Leimert
Franz Loose (l.) gratuliert Johannes Albert zum Ausgleichstreffer. (@ Jochen Leimert)

SG Striesen muss sich in der C-Jugend-Landesliga mit einem 1:1 gegen Grimma begnügen

Dresdner treffen kurz vor dem Schlusspfiff nur die Latte .

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dresden. Die SG Striesen hat am Sonntag in der C-Jugend-Landesliga den ersten Sieg anno 2017 knapp verpasst. Der Tabellenletzte erreichte im Kellerduell gegen den FC Grimma nur ein 1:1 (1:1)-Unentschieden, obwohl er insgesamt etwas mehr vom Spiel hatte und kurz vor dem Ende durch Luca Laurin Dreßler noch die Latte traf. Dabei hatten die Jungs von Trainer Roland Mai ohne den verletzten David Beuchel einen denkbar schlechten Start erwischt, denn Timon Schmidt markierte schon in der 10. Minute den 1:0-Führunsgstreffer für die Grimmaer. Bei einer Flanke blieb Torwart Nick Müller auf der Linie anstatt im Herauslaufen zu klären, so kam Müller zum erfolgreichen Abschluss.

Fotogalerie: SG Striesen - FC Grimma (Landesliga C-Junioren)

Obwohl sich die Striesener etwas schwerer als zuletzt taten, kämpften sie sich dennoch in die Partie und glichen noch vor dem Pausenpfiff durch Johannes Albert aus. Nach einem Eckball bugsierte der Striesener die Kugel an den linken Pfosten, ein Grimmaer stand ungünstig und köpfte sie  ins eigene Netz (32.). Grimma hätte sofort antworten können, doch Lennard Wenzel vergab eine gute Chance und somit die erneute Führung (34.). Nach der Pause erzielten die Gäste kaum noch Torgefahr, die Striesener kamen aber auch erst spät ins Rollen. In den letzten Minuten drückten sie jedoch noch einmal und erarbeiteten sich mehrere Standardsituationen. Doch die Eckbälle verpufften wirkungslos.

Erst als Josef Schneider auf dem Weg zum Tor kurz vor der Strafraumgrenze von hinten gefoult wurde und der Schiedsrichter Freistoß gab, wurde es für den FC Grimma noch einmal richtig brenzlig: Dreßler schoss über die Mauer und traf die Latte. Der Abpraller gelangte noch zu Einwechsler Tilman Leimert, doch als der Striesener schießen wollte, warf sich ihm noch ein Abwehrspieler mit letztem Einsatz vor die Füße. Sekunden später beendete der Referee die umkämpfte Partie. Nach drei Unentschieden in Folge bleiben die Striesener weiter Letzter, das Remis nutzte den Gästen mehr als ihnen.

Region/Dresden SG Dresden Striesen FC Grimma FC Grimma (C-Junioren) SG Dresden Striesen (C-Junioren) C-Junioren Landesliga Sachsen SG Dresden Striesen-FC Grimma (19/03/2017 11:30) Kreis Dresden Kreis Muldental/Leipziger Land

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige