06. August 2018 / 18:06 Uhr

SG Wöpkendorf ist in Neukalen ohne Chance

SG Wöpkendorf ist in Neukalen ohne Chance

Rainer Müller
Personalnot: Bei der SG Wöpkendorf musste Trainer Sven Köpke einspringen.
Personalnot: Bei der SG Wöpkendorf musste Trainer Sven Köpke einspringen. © Rainer Müller
Anzeige

Der Aufsteiger in die Landesklasse vergeigt die Generalprobe

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Neukalen. Es sollte ein echter Prüfstein werden: Nach zwei Tests gegen Kreisoberligisten gastierte Landesklasse-Aufsteiger SG Wöpkendorf am Sonnabend beim TuS Neukalen, der in der Vorsaison in der Landesklasse III Platz 11 belegt hatte. „Es soll eine Standortbestimmung werden“, so SGW-Trainer Sven Köpke vor der Partie. Doch der Coach musste selbst mit auflaufen. „Leider standen aufgrund der Urlaubszeit nur zehn Spieler zur Verfügung“, erklärte Köpke, der den Kader mit Spielern aus der zweiten Mannschaft auffüllte.

Mehr aus der Landesklasse I

Das „Not-Team“ stand bei den gut aufspielenden Neukalenern auf verlorenem Posten. Kaum ein Zweikampf wurde gewonnen, viele Passversuche landeten beim Gegner. Zur Pause lag man bereits mit 0:3 zurück – Köpke war bedient: „Die Laufbereitschaft war nicht ausreichend und unser Spielaufbau eine Katastrophe.“ Nach der Halbzeit schraubten die Hausherren das Ergebnis auf 7:0 hoch. „Jeder ist jetzt gefragt. Alle müssen für einen erfolgreichen Saisonbeginn eine Schippe drauflegen“, fordert Köpke.

SGW: Kracht – Brock, Köpke, Minge, Gohlke, D. Freund, Schulz, Fürstner, Lange, Lewerenz, Rolle, Höhn.
Tore: 1:0 Ludwigs (15.), 2:0 Chrenko (39.), 3:0 Fründt (40.), 4:0 Chrenko (49.), 5:0 Klein (64.), 6:0 Schudek (79.), 7:0 Ludwigs (84.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt