Julian Ruthenberg (r.) reißt die Arme in die Höhe und jubelt. In der 67. Minute hat er das 4:1 für den FSV Testorf/Upahl gegen die SG Zetor Benz erzielt. Julian Ruthenberg (r.) reißt die Arme in die Höhe und jubelt. In der 67. Minute hat er das 4:1 für den FSV Testorf/Upahl gegen die SG Zetor Benz erzielt. © Karl-Ernst Schmidt
Julian Ruthenberg (r.) reißt die Arme in die Höhe und jubelt. In der 67. Minute hat er das 4:1 für den FSV Testorf/Upahl gegen die SG Zetor Benz erzielt.

SH Wismar demontiert Gostorfer SV

VfL BW Neukloster übernimmt alleine Tabellenführung

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der 6. Spieltag in der Fußball-Kreisoberliga lief ganz nach dem Geschmack des VfL Blau-Weiß Neukloster, der nach einem 3:1-Heimsieg über den Neuburger SV allein die Tabellenführung innehat.

VfL Blau-Weiß Neukloster – Neuburger SV 3:1. Über 90 Minuten gesehen war es ein verdienter Derbysieg des VfL vor gut 120 Zuschauern.

Tore: 0:1 Mitzka (26.), 1:1 Nikolai (29.), 2:1 Breitkopf (51./Eigentor), 3:1 Wichmann (88.).

Mallentiner SV – SKV Bobitz 1:5. Nach der Führung durch Westphal bekamen die Bobitzer das Spiel in den Griff und sorgten innerhalb von elf Minuten durch den eingewechselten Behrendt sowie Block und Karsten frühzeitig für klare Verhältnisse.

Tore: 0:1 Westphal (47.), 0:2 Behrendt (67.), 0:3 Block (70.), 0:4 Karsten (78.), 1:4 Bössow (85.), 1:5 Block (89.).

SV Schiffahrt/Hafen Wismar – Gostorfer SV 9:0. Der SHW fügte den Gästen eine Niederlage zu, die eigentlich schon unter die Kategorie Demütigung fiel.

Tore: 1:0 Kindler (4.), 2:0 Riebschläger (28.), 3:0 Wiechmann (37.), 4:0 Riebschläger (38.), 5:0, 6:0 Wiechmann (44., 50.), 7:0, 8:0 Riebschläger (67., 80.), 9:0 Hatz (85.).

*FC Selmsdorf – Brüsewitzer SV 1:2. *Als Fritz kurz nach seiner Einwechselung die Führung für die Gäste einleitete, konnte sich der BSV nicht weiter absetzen, ehe Hegner vier Minuten vor dem Abpfiff für die Vorentscheidung sorgte. Zwar hatte Philipowski postwendend noch eine passende Antwort parat, doch für einen Punktgewinn reichte es nicht mehr.

Tore: 0:1 Fritz (47.), 0:2 Hegner (83.), 1:1 Philipowski (85.).

*MSV Lübstorf – SV Klütz 2:1. *Aufatmen bei den Lübstorfern, die nach fünf Niederlagen zum Auftakt ihre ersten Saisonpunkte verbuchten. Das Team geriet zwar Mitte der ersten Hälfte in Rückstand, hatte aber bereits zwei Minuten später die passende Antwort parat. Der SV Klütz war um den Ausgleich bemüht, fand aber vor dem gegnerischen Tor keine Lösung, um sich mit einem Punktgewinn zu belohnen.

Tore: 0:1 Schukay (21./Foulelfmeter), 1:1, 2:1 Terragnolo (23., 61.).

FSV Testorf/Upahl – SG Zetor Benz 5:1. Bedingt durch personelle Engpässe tat sich der Gastgeber in den ersten 45 Minuten noch sehr schwer, ins Spiel zu kommen. Die Benzer agierten in dieser Phase deutlich präsenter. Coach Sven Begunk reagierte, stellte auf eine Dreier-Abwehrkette um, die bereits nach gut einer Stunde Früchte trug, als sich sein Team innerhalb von zehn Minuten frühzeitig auf 4:1 absetzen konnte und unterm Strich noch zu einem klaren Heimsieg kam.

Tore: 0:1 Bohm (6.), 1:1 Damrau (34./Foulelfmeter), 2:1 Begunk (57.), 3:1 Ziebarth (66.), 4:1 Ruthenberg (67.), 5:1 Kerl (85.).

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport VfL Blau-Weiß Neukloster (Herren) Neuburger SV (Herren) Mallentiner SV (Herren) SKV Bobitz (Herren) SV Schiffahrt u. Hafen Wismar (Herren) Gostorfer SV (Herren) FC Selmsdorf (Herren) Brüsewitzer SV (Herren) MSV Lübstorf (Herren) SV Klütz (Herren) FSV Testorf Upahl (Herren) SG Zetor Benz (Herren) Kreisoberliga Kreis Schwerin-Nordwestmeckl. SN - NWM (Herren) Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige