29. Mai 2017 / 21:25 Uhr

SHFV-Spielklassenstrukturreform: So könnten die Landesliga und die Flens-Oberliga aussehen!

SHFV-Spielklassenstrukturreform: So könnten die Landesliga und die Flens-Oberliga aussehen!

Tim Schlichting
Der VfR Horst und der FC Reher/Puls wollen nicht in die Landesliga Süd.
Der VfR Horst und der FC Reher/Puls wollen nicht in die Landesliga Süd. © LN
Anzeige

Verlässliche Angaben zur genauen Zusammensetzung der Ligen wird es erst in einigen Wochen geben.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Vor rund einem Jahr wurde positiv über die geplante Spielklassenreform abgestimmt. Es wird demnach zur kommenden Saison im SHFV eine Flens-Oberliga Schleswig-Holstein, darunter zwei Landesligen (Schleswig und Holstein), darunter vier Verbandsligen (Nord, Ost, Süd, West) und darunter acht Kreisligen geben. Die Zugehörigkeit der Ligen hängt nun nicht mehr von den Kreisverbänden der Mannschaften ab, stattdessen werden ab sofort jährlich die Ligen nach geographischer Nähe eingeteilt. Es ist also durchaus vorstellbar, dass jährlich Vereine, die am Rande eines "Liga-Gebietes" liegen, die Spielklasse wechseln müssen. Viele Vor- und Nachteile dieser neuen Struktur wurden diskutiert - nun ist sie nicht mehr aufzuhalten.

Prof. Dr.-Ing. Jens Ehlers von der Lübeck University of Applied Sciences hat zu diesem Thema ein System entwickelt, welches anhand verschiedener Faktoren zeigt, wie die Ligen für die kommende Saison aussehen könnten. Als Grundlage wurden die Zuteilungsregeln angewendet, die beim SHFV-Verbandstag vor einem Jahr festgelegt wurden. Folgende Kriterien wurden zudem vorausgesetzt:

  • ​Eutin 08 setzt sich in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga durch

  • In der Aufstiegsrunde der Achtplatzierten aus den vier Verbandsligen setzen sich die beiden Teams mit dem besten Punktequotienten (TSV Pansdorf und TSV Nordmark Satrup) durch

So könnte die Flens-Oberliga kommende Saison aussehen:

FC Dornbreite Lübeck
Flensburg 08
Heider SV
Holstein Kiel II
Inter Türkspor Kiel
NTSV Strand 08
Polizei SV Union Neumünster
SV Eichede
SV Frisia 03 Risum-Lindholm
SV Todesfelde
TSB Flensburg
TSV Friedrichsberg-Busdorf
TSV Lägerdorf
TSV Schilksee
TSV Wankendorf
VfR Neumünster

So könnten die Landesligen kommende Saison aussehen:

Landesliga Schleswig:

BSC Brunsbüttel
Büdelsdorfer TSV
Eckernförder SV
FC Reher/Puls
Gettorfer SC
Husumer SV
Osterrönfelder TSV
SG Geest 05
SV Blau-Weiß Löwenstedt
Schleswiger SV 06
TSV Bordesholm
TSV Kropp
TSV Nordmark Satrup
TSV Rantrum
VfL Kellinghusen
VfR Horst

Landesliga Holstein:

FC Phönix Lübeck
FC Kilia Kiel
Heikendorfer SV
Oldenburger SV 1865
SSC Phoenix Kisdorf
SV Eichede II
SV Grün-Weiß Siebenbäumen
SV Preußen Reinfeld
SV Schackendorf
SV Todesfelde II
TSG Concordia Schönkirchen
TSV Altenholz
TSV Pansdorf
TSV Travemünde
TuS Hartenholm
VfB Lübeck II

So sieht es in der Verbandsliga aus:

http://www.sportbuzzer.de/artikel/shfv-spielklassenstrukturreform-so-konnten-die-verbandsligen-aussehen/

Und hier die Kreisligen:

http://www.sportbuzzer.de/artikel/shfv-spielklassenstrukturreform-so-konnten-die-kreisligen-aussehen/

Alle Angaben sind ohne Gewähr und können sich noch ändern.Unter anderem können Vereine auch bei beidseitiger Zustimmung noch die Liga tauschen. Es kann also noch viel Bewegung geben, aber eine Grundlage sollte hiermit gegeben sein.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt