Neuzugang Marc Reuter erzielte alleine vier Treffer für Siebenbäumen. © Volker A. Giering

Siebenbäumen überrollt Groß Grönau II

Gleich zehn Spieler trugen sich beim Kantersieg in die Schützenliste ein.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Trainer Jan „Kiste“ Voigt kam mit dem Mitschreiben der Torschützen nicht hinterher. Gleich mit 18:0 (9:0) siegte Verbandsligist GW Siebenbäumen im Testspiel gegen Eintracht Groß Grönau II (Kreisklasse A). „Wir wollten nochmal etwas ausprobieren. Mein Ex-Klub Grönau wollte uns einen Gefallen tun, ist aber nur mit elf Mann angereist. Das Ergebnis ist ein bisschen doll ausgefallen“, sagte Co-Trainer Sebastian Bielfeldt dem LN-Sportbuzzer.

Die meisten Siebenbäumener Treffer erzielte Neuzugang Marc Reuter (4), der zuletzt beim SV Fortuna St. Jürgen spielte. Zudem waren Timo Dankert, Ommeed Sindi (je 3), Julian Brückner (2), Manuel Plähn, Pa Modou Ceesay, Max Kinscher, Philipp Börner, Norman Saul und der Ex-Moislinger Patrick Warnemünde. Morgen trainieren die Siebenbäumener um 13 Uhr. Später findet ein Mannschaftsabend im Lübecker Jazz Café samt Spielerfrauen statt. „Alle sollen sich etwas näher kennenlernen“, so der Sportliche Leiter Marco Kalcher.

GW Siebenbäumen Eintracht Groß Grönau Region/Lübeck GW Siebenbäumen (Herren) Eintracht Groß Grönau II (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE