03. Dezember 2017 / 15:16 Uhr

Siebter Sieg in Folge: Inter klettert auf den zweiten Rang

Siebter Sieg in Folge: Inter klettert auf den zweiten Rang

Frank Müller
Platz 2: Rot-Weiß Schönow II: 65 Tore in der 2. Kreisklasse Ost, 1. Tabellenplatz, 65:11Tore, 36 Punkte.
Platz 2: Rot-Weiß Schönow II: 65 Tore in der 2. Kreisklasse Ost, 1. Tabellenplatz, 65:11Tore, 36 Punkte. © dpa
Anzeige

Backhaus-Elf überzeugt beim 5:0 gegen den SV SCHOTT Jena / Hovi trifft doppelt

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Inter Leipzig ist dank des siebten Sieges in Folge auf den zweiten Tabellenrang der Fußball-Oberliga geklettert. Das 5:0 (3:0) beim SV Schott Jena war der siebten Sieg in Folge. Der bisher zweitplatzierte VFC Plauen ging bei Union Sandersdorf mit 0:5 baden. VFC-Trainer Quade wurde nach internen Querelen nun entlassen, ein Hauptsponsor zog seine Unterstützung zurück. Die Plauener scheinen als Meisterschaftskonkurrent für Inter und Spitzenreiter Bischofswerdaer FV (1:0-Sieg bei Askania Bernburg) auszuscheiden.

Die Leipziger überzeugten jedenfalls einmal mehr. Bereits nach neun Minuten lagen sie 2:0 in Front, nachdem Niklas Opolka (3. Minute) und Kimmo Hovi getroffen hatten. Der Finne setzte in der 31. Minute das 3:0 drauf. Nach dem Seitenwechsel netzten noch Ogün Gümüstas  (52.) und Santiago Aloi ein (81.). Alle treffer waren auf dem sehr gut bespielbaren Rasen sehenswert herausgespielt. Das freute Inter-Trainer Heiner Backhaus natürlich: „Das sah so aus, wie ich mir das wünsche, ich war diesmal draußen eigentlich überflüssig“, urteilte er. Sein Team störte den Gegner wieder sehr früh und fand meist den richtigen Zeitpunkt für den Pass in die Tiefe. Die Rhythmuswechsel passten, folglich hatten die Gastgeber damit  ihre liebe Mühe. So konnte Inter den klaren Erfolg vor spärlichen 42 Zuschauern auf dem Ernst-Abbe-Sportfeld praktisch ungefährdet einfahren.

Inter: Jokanovic - Duberet, Trifonov (58. Muwanga), Petrovic, Kim - Misaki, Opolka, Aloi, R. Rode (67. Roblick) - Gümüstas, Hovi.

Tore: 0:1 Opolka (3.), 0:2, 0:3 Hovi (9., 31.), 0:4 Gümüsdtas (52.), 0:5 Aloi (81.)

* Zuschauer:* 42.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt