Chris Schul Norman Beyer BSV Einheit Frohburg Alemannia Geithain Frohburgs Chris Schul (l.) und Geithains Norman Beyer. © Andreas Döring
Chris Schul Norman Beyer BSV Einheit Frohburg Alemannia Geithain

Sieg für Frohburg und Albtraum für Tresenwald

Die Einheit-Kicker ließen den Alemannen nicht den Hauch einer Chance. Tresenwald muss eine weitere Heimpleite hinnehmen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Frohburg/Machern. Einheit Frohburg gewann gegen Alemannia Geithain 4:0. Tresenwald erlebte am Wochenende gegen Ostrau eine Heimpleite mit 1:3 .

Die Einheit-Kicker ließen den Alemannen nicht den Hauch einer Chance. Der hohe Ballbesitz münzte in eine Vielzahl Frohburger Chancen. Die dritte nutzte Florian Schütze zum Frohburger Führungstreffer. Andre Thieme schickte Christian Geißler über rechts außen. Dieser narrte Libero Lars Pufahl an der Strafraumgrenze. Seine Eingabe verwertete Schütze. Von der reingehaltenen Stiefelspitze aus suchte sich der Ball den Weg als Bogenlampe über Bochmann hinweg ins lange Eck. Kurze Zeit später zeichnete sich Bochmann im Geithainer Tor aus, als er einen Schuss von Geißler noch reflexartig um den Pfosten lenken konnte. Als Andre Thieme Mitte der ersten Hälfte erneut Geißler in die Spitze schickte, schauten die beiden Abwehrspieler und Libero Pufahl den technischen Fähigkeiten erstaunt zu, als dieser die Frohburger Führung erhöhte.

Kapitän Thieme leitete erneut den Spielzug ein, in dem er diesmal Schütze auf rechts außen in Szene setzte. Dessen flache Eingabe zurück zur 16er Linie, schloss Steinbach zum dritten Treffer ab. Jona Anders setzte nach der Pause den letzten Frohburger Treffer in die grünweißen Maschen. Alemannias einzige Tormöglichkeit setzte Heiko Lungwitz in der 60. Spielminute nach Flanke von Niemann aus fünf Metern knapp über das Gehäuse im Einheitskasten. In der kommenden Woche geht es für Frohburg zum Tabellennachbar nach Bennewitz, die man mit einem Sieg in der Tabelle überholen könnte.

Der SV Tresenwald erlebte eine weitere Heimpleite. Gegen den SV Ostrau verlor man im Sportpark mit 1:3. Die Jahnataler kamen schnell mit Platz, Wind und Gegner zurecht. Sie hatten in der ersten Viertelstunde das spielerische Sagen. Dann sorgten die Tresenwalder mit torgefährlichen Aktionen für Aufsehen. Es fiel der Führungstreffer. Klas zog aus 20 Meter Torentfernung ab. Der abgefälschte Schuss zappelte im Tornetz der Ostrauer (21.). Fast im Gegenzug fiel der 1:1-Ausgleich. Ungestört versenkte Luther mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze das Spielgerät (23.).

Zu Beginn der zweiten Hälfte war bei einem Ostrauer Freistoß die Tresenwalder Abwehr nicht im Bilde. Hausmann verlängerte den Schuss zum völlig blank stehenden Brnicky. Dieser hämmerte die Kugel ins lange Toreck. Die Jahnataler führten 2:1(47.). Die Gäste versuchten ihr Glück in der Offensive. Freistoß gab es für den SV Ostrau. Hausmann jagte das runde Leder zur 3:1 Führung in die Tormaschen (70.). Da die Gäste sich bisher dato als spieltechnisch versierte Mannschaft vorstellten, war der Sieg ihnen kaum noch zu nehmen.

Zu allem Überfluss steigerte sich der Schiedsrichter in einen zehnminütigen Kartenrausch. Von der 72. bis 82. Spielminute gab er drei gelbe Karten und zwei Ampelkarten. Mit den Platzverweisen traf es die Tresenwalder. Einer war grenzwertig und der andere ein schlechter Witz. In einem kampfbetonten aber fairen und keineswegs giftigen Partie reichen in den Schlussminuten mahnende Worte und gut ist es. So wurde der stürmische Samstagnachmittag mit der Niederlage und zwei Platzverweisen zum Albtraum für die Tresenwalder.

Region/Leipzig Kreis Muldental/Leipziger Land BSV Einheit Frohburg FSV Alemannia Geithain SV Tresenwald Machern SV Ostrau BSV Einheit Frohburg (Herren) FSV Alemannia Geithain (Herren) SV Tresenwald Machern (Herren) SV Ostrau (Herren) Kreisoberliga Kreis Muldental/Leipziger Land Kurzbach-Sonnenschutz (Herren) BSV Einheit Frohburg-FSV Alemannia Geithain (18/03/2017 16:00) SV Tresenwald Machern-SV Ostrau (18/03/2017 16:00)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE