Niklas Paulun (Mitte) vom HFC Greifswald im Zweikampf mit einem Spieler des FC Pommern Stralsund II. Niklas Paulun (Mitte) vom HFC Greifswald im Zweikampf mit einem Spieler des FC Pommern Stralsund II. © Ronald Krumbholz
Niklas Paulun (Mitte) vom HFC Greifswald im Zweikampf mit einem Spieler des FC Pommern Stralsund II.

Sieg und Niederlage für Hengste

HFC Greifswald verlässt die Abstiegszone in der Staffel III der Landesklasse

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der HFC Greifswald bestritt am Osterwochenende zwei Partien in der Fußball-Landesklasse. Beim TSV 1862 Sagard gelang ein 6:2-Sieg. Gegen den FC Pommern Stralsund II zog die Groth-Elf mit 1:2 den Kürzeren. Damit nehmen die „Hengste“ den 7. Tabellenplatz ein. Trainer Benjamin Groth war zufrieden: „Der Druck war groß. Wir haben endlich den Bock umgestoßen.

Trotzdem ist das nur eine Momentaufnahme. Wir müssen weiter gegen den Abstieg punkten.“ Derzeit hat der HFC nur einen Punkt mehr als der VSG Weitenhagen, der als Achter der erste Absteiger wäre.

Gegen Sagard lag Greifswald bereits nach 14 Minuten durch Tore von Neuzugang Kuhl (3. Minute) und Meckl (6./Elfmeter und 14.) mit 3:0 in Front. Doch innerhalb von zehn Minuten schloss Sagard bis auf 2:3 auf. In den restlichen Minuten der ersten Halbzeit waren die Hengste zu unentschlossen im Spiel gegen den Ball. In der 47. Minute erhöhte Kuhl per Elfmeter auf 4:2. Drei Minuten später traf Meckl zum 5:2. Das sechste Tor der Hengste erzielte Kuhl mit einem sehenswerten Fernschuss.

Am Ostermontag lief es für die Hengste gegen Pommern Stralsund II weniger gut. Zwar war der HFC Greifswald in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft, doch gut herausgespielte Chancen blieben ungenutzt. Stralsund machte es in der zweiten Halbzeit besser und sorgte durch die Tore von Becker (71.) und Hogreve (83.) für eine HFC-Heimniederlage. Der Anschlusstreffer durch Geng (90.) kam für die Hengste zu spät.

Groth nach dem Spiel: „Schade, dass wir uns in der ersten Halbzeit nicht selbst belohnt haben. Wir müssen nun aber weiter nach vorne schauen. Wir treffen in den kommenden sieben Wochen immer auf einen direkten Konkurrenten und wollen schon am Sonnabend gegen Kandelin ein deutliches Zeichen Richtung Klassenerhalt setzen.“

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport HFC Greifswald (Herren) TSV 1862 Sagard (Herren) FC Pommern Stralsund II (Herren) HFC Greifswald FC Pommern Stralsund TSV 1862 Sagard TSV 1862 Sagard-HFC Greifswald (15/04/2017 17:00) HFC Greifswald-FC Pommern Stralsund II (18/03/2017 16:00) Landesklasse Mecklenburg-Vorpommern III Herren Kreis Vorpommern-Greifswald

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige