11. Januar 2019 / 17:36 Uhr

Simon Hedlund verlässt 1. FC Union Berlin

Simon Hedlund verlässt 1. FC Union Berlin

dpa
Simon Hedlund (r.) stand in dieser Saison erst viermal in der Startelf von Union Berlin.
Simon Hedlund (r.) stand in dieser Saison erst viermal in der Startelf von Union Berlin. © Bernd Thissen/dpa
Anzeige

2. Bundesliga: Der Schwede Simon Hedlund verlässt Union Berlin und wechselt nach Dänemark zu Erstligist Bröndby IF.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Flügelstürmer Simon Hedlund verlässt den Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin. Der 25 Jahre alte Schwede wechselt vorbehaltlich eines Medizinchecks in der Winterpause zum dänischen Erstligisten Bröndby IF, der aktuell auf dem dritten Tabellenplatz liegt, nach Kopenhagen. Das teilte Union am Freitag mit. Hedlund wird schon nicht mehr am Samstag mit den Köpenickern ins Trainingslager nach Spanien reisen.

Mehr zum 1. FC Union Berlin

Hedlund war im Sommer 2016 von Elfsborg IF aus Schweden zu Union gewechselt. Er hatte lange einen Stammplatz sicher, kam diese Saison unter dem neuen Trainer Urs Fischer aber nur noch zu vier Startelfeinsätzen in der Liga. Über die Höhe der Ablösesumme erteilte der Zweitligist keinen Auskunft, es wurde Stillschweigen vereinbart.

In Bildern: Die Marktwerte vom 1. FC Union Berlin (Stand: 11. Januar 2019). Quelle: transfermarkt.de.

Grischa Prömel zählt beim 1. FC Union Berlin zu den Marktwert-Gewinnern. Zur Galerie
Grischa Prömel zählt beim 1. FC Union Berlin zu den Marktwert-Gewinnern. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt