Symbolbild © Imago/Schiffmann

SKV Bobitz zieht ins Kreispokalfinale ein

Die Walter-Schützlinge setzen sich im Halbfinale beim MSV Lübstorf II mit 5:3 durch

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Zwischen dem Kreisoberligisten Selmsdorfer SV und dem Kreisligisten SKV Bobitz wird am 25. Mai (Herrentag) in Kirchdorf auf der Insel Poel das Kreispokalfinale des KFV Schwerin-Nordwestmecklenburg entschieden. Während sich die Selmsdorfer daheim mit 1:0 gegen ihren Ligakonkurrenten Neumühle II durchsetzten, bezwang der SKV Bobitz die Landesklassen-Reserve des MSV Lübstorf in Bad Kleinen mit 5:3.

Die MSV-Reserve lieferte dem favorisierten Kreisligisten SKV Bobitz bis zum Schlusspfiff hinein eine beherzte Partie mit viel Tempo und Einsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt war ein Klassenunterschied kaum auszumachen. Im Gegenteil: Bereits nach drei Minuten leitete David Bogdahn, den die Bobitzer Abwehr im Spiel nie so richtig in den Griff bekam, die frühe Führung ein. Das hinterließ Wirkung bei den Gästen, die erst nach 20 Minuten in die Partie zurückfanden. Ein schnell vorgetragener Konter über Block, dessen präzise Eingabe Mohn per Kopf zum Ausgleich nutzte, sorgte wieder für deutlich mehr Aufwind. Als Möller bereits fünf Minuten später nach guter Vorarbeit von Behrendt zum 1:2 nachlegte, sah alles nach einer Pausenführung für die Bobitzer aus. Doch die MSV-Kicker bissen sich wieder zurück ins Spiel, als Bogdahn noch für den gerechten 2:2-Pausenstand sorgte und nach gut einer Stunde die erneute Führung einleitete.

Die spielentscheidenden Szenen zugunsten des Kreisligisten dann innerhalb von sieben Minuten. Nach einem Querpass von Mohn sorgte Möller für den erneuten Ausgleich, und kurze Zeit später wurde Behrendt im Strafraum durch ein Handspiel gestoppt. Im Nachgang setzte der Underdog dann alles auf eine Karte, drückte auf eine Verlängerung, konnte sich aber für seinen starken Auftritt nicht mehr belohnen und wurde zwei Minuten vor Ultimo durch Block noch klassisch ausgekontert. Damit steht der SKV Bobitz im Finale des Kreispokals.

Bobitz: Frahm, Wendt, Karsten, Möller, Isenhagen, Marth (46.Rüth), Block, Behrendt (86.Westphal), Hold (61. Meyer), Mohn, Smolinski.
Tore: 1:0 Bogdahn (3.), 1:1 Mohn (33.), 1:2 Möller (38.), 2:2, 3:2 Bogdahn (43., 61.), 3:3 Möller (71.), 3:4, 3:5 Block (78. Handelfmeter, 88.).

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport SKV Bobitz (Herren) MSV Lübstorf II (Herren) MSV Lübstorf SKV Bobitz MSV Lübstorf II-SKV Bobitz (17/04/2017 16:00) Kreispokal Kreis Schwerin-Nordwestmeckl. Ausscheidungsrunde (+5) (Herren) Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige