11. Dezember 2018 / 14:53 Uhr

Spannung bis zum Schluss bei Futsal-Qualifikation

Spannung bis zum Schluss bei Futsal-Qualifikation

Ralf Kilian
Symbolbild
Symbolbild © Sebastian Gräber
Anzeige

In allen drei Gruppen fallen die Entscheidungen erst spät

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Qualifikation zur Futsal-Endrunde im Kreis Oldenburg Land/Delmenhorst, die ab dem 18. Januar in Hatten-Sandkrug stattfindet, hat in allen drei Gruppen Spannung bis ins finale Spiel, einmal sogar bis zur letzten Sekunde geboten. Schließlich qualifizierten sich mit den SF Wüsting-Altmoorhausen und dem SV Borussia zwei Klubs aus der 1. Kreisklasse, dazu kommen GW Kleinenkneten, Beckeln Fountains und der TSV Ippener aus der 2. Kreisklasse und erneut das Überraschungsteam des SV Rethorn aus der 3. Kreisklasse. Besonders die Gruppe A bot guten Fußball, im Laufe des Tages wurde es allerdings zunehmend minimalistisch. Die Torflut zu Beginn resultierte zum Teil auch daraus, dass sich die Zeitnehmer anfangs vertan hatten und die Spiele über zwölf statt zehn Minuten laufen ließen. Dadurch geriet man mehr als eine Stunde in Zeitverzug, doch durch den Nicht-Antritt der Kickers Ganderkesee in Gruppe C konnte man schließlich noch pünktlich Feierabend machen. Auch deshalb zeigte sich Organisationschef Maik Scherschanski von der SG Bookhorn sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf.

Die Gruppe A bot gleich einen schönen Spannungsbogen: Es gab nur eine torlose Partie, mit der das ansonsten überforderte Schlusslicht BSV Benthullen dem Bookholzberger TB den zweiten Platz vermasselte. Den Gruppensieg holte sich Kleinenkneten trotz einer Auftaktniederlage gegen Bookholzberg am Ende souverän mit zwölf Punkten. Zur Belohnung darf GW in der Endrunde gegen den Oberligisten SV Atlas antreten. Der Spitzenreiter stellte mit Sebastian Bartelt (sechs Tore) den besten Schützen – gleichauf mit Andreas Giss vom TuS Döhlen. Dessen Teamkamerad Niklas Dießelberg sah für ein Handspiel die einzige Rote Karte. Nachdem Bookholzberg zwei Matchbälle vergeben hatte – nach dem 0:0 gegen Benthullen folgte ein 1:1 gegen Döhlen –, ergab sich in der abschließenden Partie ein Finale um Platz zwei zwischen den Sportfreunden aus Littel und Wüsting. Littel hätte ein Punkt gereicht, doch Wüsting wurde seiner Favoritenrolle am Ende doch noch gerecht und gewann souverän mit 3:1.

Auch die Gruppe B hatte ihr Endspiel. Beim TSV Ippener hatte man sich noch geärgert, dass man im letzten Spiel gegen das punktlose Schlusslicht aus Dünsen nur mit 2:0 gewonnen hatte. So wäre der Gewinner der finalen Partie zwischen dem Delmenhorster BV und dem FC Hockensberg in der Endrunde am Start gewesen. Hockensberg war schon fast am Ziel, führte bis fünf Sekunden vor der Schlusssirene mit 1:0. Doch Gregor Gawlista gelang noch der Ausgleich für den DBV, dadurch behielt Ippener den zweiten Quali-Platz. Hinter den souveränen Beckeln Fountains, die bei nur einem Remis gegen Hockensberg unbesiegt blieben und mit Jonas Evers (vier Tore) auch den besten Schützen stellten.

„Safety first“ lautete derweil die Devise in der Gruppe C, einziger Akteur mit zwei Toren war Rethorns Marius Bruns. Durch den Nicht-Antritt der Kickers starteten alle Teams mit einem Guthaben von drei Punkten und 5:0 Toren. Ohne Gegentreffer blieb der SV Borussia, nur zwei geschossene Tore reichten zum Gruppensieg.

Dahinter war es auch wegen der Torarmut sehr eng. Rethorn brauchte im finalen Spiel gegen die bereits qualifizierten Borussen noch einen Punkt, um sich vor dem SC Colnrade durchzusetzen. Wer ein Ballgeschiebe befürchtete, wurde mit einem erbitterten Kampf inklusive Rudelbildung verwöhnt – letztendlich wurde es ein 0:0 der besseren Sorte. Damit treffen in der Vorrunde des Endturniers zwei Extreme aufeinander: der SV Rethorn aus der 3. Kreisklasse gegen den sechs Ligen höher spielenden SV Atlas.

Ergebnisse:

Gruppe A

Bookholzberger TB - GW Kleinenkneten 2:0, SF Wüsting-Altmoorhausen - TuS Döhlen 2:0, BSV Benthullen - SF Littel-Charlottendorf 0:3, SF Wüsting-Altmoorhausen - Bookholzberger TB 0:1, SF Littel-Charlottendorf - GW Kleinenkneten 2:3, TuS Döhlen - BSV Benthullen 6:0, Bookholzberger TB - SF Littel-Charlottendorf 0:1, BSV Benthullen - SF Wüsting-Altmoorhausen 0:8, GW Kleinenkneten - TuS Döhlen 3:1, BSV Benthullen - Bookholzberger TB 0:0, TuS Döhlen - SF Littel-Charlottendorf 1:1, SF Wüsting-Altmoorhausen - GW Kleinenkneten 0:1, TuS Döhlen - Bookholzberger TB 1:1, GW Kleinenkneten - BSV Benthullen 3:0, SF Littel-Charlottendorf - SF Wüsting-Altmoorh. 1:3

1. GW Kleinenkneten 10:5 12

2. SF Wüsting-Altmoorhausen 13:3 9

3. Bookholzberger TB 4:2 8

4. SF Littel-Charlottendorf 8:7 7

5. TuS Döhlen 9:7 5

6. BSV Benthullen 0:20 1

Gruppe B

TSV Ippener - Beckeln Fountains 0:1, FC Hockensberg - SC Dünsen 4:0, Adelheider TV - Delmenhorster BV 0:3, FC Hockensberg - TSV Ippener 1:2, Delmenhorster BV - Beckeln Fountains 0:2, SC Dünsen - Adelheider TV 1:2, TSV Ippener - Delmenhorster BV 0:0, Adelheider TV - FC Hockensberg 0:1, Beckeln Fountains - SC Dünsen 2:0, Adelheider TV - TSV Ippener 0:1, SC Dünsen - Delmenhorster BV 1:4, FC Hockensberg - Beckeln Fountains 1:1, SC Dünsen - TSV Ippener 0:2, Beckeln Fountains - Adelheider TV 1:0, Delmenhorster BV - FC Hockensberg 1:1

1. Beckeln Fountains 7:1 13

2. TSV Ippener 5:2 10

3. Delmenhorster BV 8:4 8

4. FC Hockensberg 8:4 8

5. Adelheider TV 2:7 3

6. SC Dünsen 2:14 0

Gruppe C

TuS Vielstedt - SV Rethorn 1:2, SG Bookhorn - SC Colnrade 1:0, Borussia Delmenhorst - Kickers Ganderkesee 5:0, SG Bookhorn - TuS Vielstedt 0:0, Kickers Ganderkesee - SV Rethorn 0:5, SC Colnrade - Borussia Delmenhorst 0:1, TuS Vielstedt - Kickers Ganderkesee 5:0, Borussia Delmenhorst - SG Bookhorn 0:0, SV Rethorn - SC Colnrade 0:2, Borussia Delmenhorst - TuS Vielstedt 1:0, SC Colnrade - Kickers Ganderkesee 5:0, SG Bookhorn - SV Rethorn 0:1, SC Colnrade - TuS Vielstedt 1:0, SV Rethorn - Borussia Delmenhorst 0:0, Kickers Ganderkesee - SG Bookhorn 0:5

1. Borussia Delmenhorst 7:0 11

2. SV Rethorn 8:3 10

3. SC Colnrade 8:2 9

4. SG Bookhorn 6:1 8

5. TuS Vielstedt 6:4 4

6. Kickers Ganderkesee 0:25 0

Gruppen der Endrunde

Gruppe A

Borussia Delmenhorst, TV Falkenburg, VfL Wildeshausen, TV Munderloh, TSG Hatten-Sandkrug, Ahlhorner SV

Gruppe B

GW Kleinenkneten, TV Dötlingen, Harpstedter TB, SV Rethorn, SV Atlas Delmenhorst, RW Hürriyet

Gruppe C

KSV Hicretspor, FC Huntlosen, TuS Heidkrug, Beckeln Fountains, TSV Ganderkesee, FC Hude

Gruppe D

SV Baris, SV Tur Abdin, VfR Wardenburg, Delmenhorster TB, SF Wüsting, TV Jahn Delmenhorst

Gruppe E

TuS Hasbergen, SV Tungeln, TSV Großenkneten, TSV Ippener, SV Achternmeer, VfL Stenum

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt