Tim Wind, Filialleiter Sparda-Bank Hamburg in Kiel und Carola Koch präsentieren die Vorrundengruppen im Sparda-Bank Integrations-Cup © SHFV

Sparda-Bank Integrations-Cup wurde ausgelost

NTSV Strand 08 und Westfehmarn spielen in die Gruppe A gegeneinander.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Am 16. Juli steigt der alljährliche Integrations-Cup. Dieses Jahr wird dieser in Henstedt-Ulzburg ausgetragen. Das Teilnehmerfeld mit vielen SH- und Verbandsligisten sowie mehreren Kreisklassenteams, die es u.a. in dieser Saison geschafft haben, Flüchtlinge in ihre Vereine zu integrieren und sich im Rahmen des Sparda-Bank Integrations-Cup ihre Belohnung sichern können.

Bei den Herren treffen in der Gruppe A NTSV Strand 08 als Aufsteiger in die SH-Liga und Titelverteidiger im Integrations-Cup, ETSV Weiche II, FC Burg und der TSV Westfehmarn als WildCard-Gewinner aufeinander. In der Gruppe B wetteifern der Gastgeber SV Henstedt-Ulzburg, VfR Neumünster, Inter Türkspor Kiel und der zweite WildCard-Gewinner SV Friedrichsort III um den Einzug in das Halbfinale.

Bei den Frauen spielen die beiden Kieler Teams Rot-Schwarz Kiel und der Titelverteidiger TSV Klausdorf sowie der SV Fortuna Bösdorf, VfR Horst und eine gemischte Mannschaft (II. & III. Frauen) des Ausrichters SV Henstedt-Ulzburg im Modus jeder-gegen-jeden um den Integrations-Cup. Gespielt wird in Beckersbergstadion sowie auf den Rasenplätzen des Alstergymnasiums.

Insgesamt werden an diesem Tag fast 30.000 Euro an Prämien an die teilnehmenden Vereine ausgeschüttet, die unter dem Motto "Ein ball, viele Gesichter" spielen.

NTSV Strand TSV Westfehmarn Region/Lübeck NTSV Strand (Herren) TSV Westfehmarn (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE