Symbolbild Symbolbild © Symbolbild
Symbolbild

Rudelbildung und Schlägerei: Ricklinger Derby wird abgebrochen (mit Video)

Ein hässliches Ende hat das Derby zwischen SF Ricklingen II und TuS Ricklingen II in der 4. Kreisklasse 5 genommen. Nach einem Foulspiel gab es mehrere Tätlichkeiten, der Schiedsrichter brach die Partie ab. Jetzt ermittelt die Polizei.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Im Ricklinger Beekestadion endete am Sonntagmittag ein Spiel der 4. Kreisklasse in einem Spielabbruch. Gegenüber standen sich die Reservemannschaften von Sportfreunde und TuS Ricklingen. Nach einem Foulspiel eskalierte die Situation. Es kam zur Rudelbildung und mehreren Tätlichkeiten. Insgesamt drei Personen wurden verletzt - darunter eine 22-jährige Zuschauerin. Jetzt ermittelt die Polizei gegen drei Spieler und einen Unbekannten. Zudem geht der Fall vor das Sportgericht.

In dem Video, das ein User dem Sportbuzzer zur Verfügung stellte, sieht man, wie es zunächst am Mittelkreis zu Auseinandersetzungen kommt. Danach bringen sich mehrere Spieler in Sicherheit, aber ein Spieler der Sportfreunde verfolgt einen TuS-Akteur und schlägt ihn mehrmals mit der geballten Faust gegen Kopf und Oberkörper.

Spielabbruch in Ricklingen

Zum Zeitpunkt des Abbruchs führten die Sportfreunde Ricklingen mit 3:0. Es lief die zweite Halbzeit. Aufgrund eines Foulspiels gerieten ein 21-jähriger SF-Spieler und ein 30-jähriger TuS-Akteur aneinander. Die Polizei berichtet von "wechselseitiger Körperverletzung". Bei der anschließenden Rudelbildung waren auch Betreuer und zumindest eine Zuschauerin beteiligt. Die 22-Jährige soll von dem SF-Spieler ebenfalls geschlagen worden sein.

Zusätzlich ermittelt die Polizei in zwei Fällen gefährlicher Körperverletzung. Im Rahmen der Auseinandersetzung wurden offenbar auch zwei am Boden liegende TuS-Spieler attackiert. Ein Spieler erhielt Tritte gegen den Oberkörper, ein anderen wurde am Boden liegend geschlagen und getreten.

Von den beteiligten Vereinen war kein Vertreter für eine Stellungnahme zu erreichen. TuS-Trainer Christian Buch verwies zur Begründung auf seine Rolle als Zeuge in einem laufenden Ermittlungsverfahren. Auch der Niedersächsische Fußballverband (NFV) gab sich zugeknöpft. Manfred Dehmel, Staffelleiter der 4. Kreisklasse 5 erklärte: "Das Ganze geht ans Sportgericht, mehr möchte ich dazu nicht sagen."

Am kommenden Wochenende treffen die ersten Mannschaften beider Clubs in der 1. Kreisklasse aufeinander.

Region/Hannover 4.Kreisklasse Kreis Region Hannover St.5 (Herren) TUS Ricklingen II (Herren) SF Ricklingen II (Herren) SF Ricklingen II-TUS Ricklingen II (06/08/2017 13:00) Momente der Saison 2017/18 in Hannovers Amateurfußball

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige