25. Juli 2017 / 18:24 Uhr

Hannover 96: Keine Tore und Korb-Schock beim Test gegen den Wolfsberger AC

Hannover 96: Keine Tore und Korb-Schock beim Test gegen den Wolfsberger AC

Dirk Tietenberg
Twitter-Profil
Julian Korb wird von Felix Hessel und Ralf Blume weggegtragen.
Julian Korb wird von Felix Hessel und Ralf Blume weggegtragen. © Petrow
Anzeige

Beim torlosen Testspiel gegen den Wolfsberger AC muss der neue 96-Verteidiger Julian Korb vom Platz getragen werden.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Es bahnte sich nicht viel Gutes an im ersten 96-Test, dem 0:0 beim Wolfsberger AC vor 1000 Zuschauern. Starker Regen, Gewitter, Donner, das Spiel hätte durchaus unterbrochen werden können.

Da passierte Julian Korb der Unfall in der 42. Minute. Er grätschte vorne rechts zum Ball und verdrehte sich dabei das rechte Knie. Korb wurde sechs Minuten lang behandelt, musste anschließend von 96-Doc Felix Hessel und Physio Ralf Blume gestützt und später sogar unter Schmerzen getragen werden, während der Kärtner Himmel literweise Regen herabschüttete.

Erste Entwarnung bei Korb

Das sah erst übel aus. 96-Trainer André Breitenreiter tat sich „schwer, dazu jetzt etwas zu sagen, der Junge war auch geschockt vom Schmerz, dachte, es wäre alles kaputt. Aber nach den Tests sieht es danach aus, das es nichts ist außer einer Prellung.“ Die 96-Mediziner wollen sehen, wie das Knie über Nacht reagiert.

Die Diagnose des 0:0 fiel bei Breitenreiter positiv aus. Auch der Wasserfall machte ihm nichts aus. „Kann passieren, der Platz war hart und bespielbar“, sagte er. Trotz Donner und Blitzen wurde zur zweiten Halbzeit wieder angepfiffen, nachdem in der Pause „Thunderstruck“ von AC/DC das Unwetter begleitete.

Füllkrug im Pech

Korb, der für 3,5 Millionen Euro aus Gladbach gekommen war, gehörte nach Pirmin Schwegler zu den Besten im 96-Team, dass relativ gut mit der neuen taktischen Systematik (3-5-2 oder 5-3-2) zurecht kam. Einige Vorteile der Fünferkette zeigten sich im Abwehrzentrum mit drei Innenverteidigern Florian Hübner, Salif Sané und Felipe. Im zweiten Durchgang kam Waldemar Anton für Sané, Breitenreiter stellte erst in der 64. Minute mit dem Massenwechsel um auf Viererkette. „Das war ordentlich, wir haben kaum etwas zugelassen“, lobte Breitenreiter.

Nette Spielzüge zeigte 96, wenn auch wenige. Nach einem Klasse-Pass von Schwegler in die Spitze fiel Niclas Füllkrug im Strafraum. „Klarer Elfer, dann gewinnen wir das Spiel“, schimpfte Breitenreiter. Aber der Testspielschiedsrichter gab Schwalbe (20.), Freistoß für Wolfsberg. Pech für Füllkrug: Auch sein Flugkopfballtor (47.) wurde wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben.

Tschauner hält die Null

Wolfsberg startete im Lavanttal-Stadion nur mit sechs Spielern aus dem Ligaspiel gegen RB Salzburg (0:2). Dazu brachte Trainer Heimo Pfeifenberger ein gerade erst 16 Jahre alt gewordenes Talent Joshua Steiger, der 96 in der neunten Minute mit einem Schlenzer überraschte. Der Schuss aus 16 Metern flog knapp vorbei. Erste Gefahr für 96-Torwart Philipp Tschauner, der 90 Minuten durchspielte.

Der neue Torwart Michael Esser saß neben dem verletzten Noah Sarenren-Bazee auf der Tribüne und sah zu, wie Tschauner ein glitschiger Ball aus den Handschuhen glitt. Ein Slapstick-Moment, dafür zeigte Tschauner später beim Alleingang von Christopher Wernitznig eine Glanzparade (49.).

Breitenreiter war zufrieden mit der Regenschlacht in Wolfsberg. Bei der Korb-Verletzung bleibt 96 nichts übrig, als noch abzuwarten.

Tschauner – Hübner (64. Hübers), Sané (46. Anton), Felipe (64. Bähre) – Korb (46. Sorg), Bakalorz (64. Schmiedebach), Schwegler (64. Maier), Prib (64. Fossum), Albornoz (64. Ostrzolek) – Harnik (64. Karaman), Füllkrug (64. Klaus).

Bilder vom Testspiel zwischen Hannover 96 und dem Wolfsberger AC:

Zur Galerie
Anzeige

Den Livestream zum Nachgucken findet Ihr hier:

Der Liveticker zum Nachlesen:

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt