12. März 2018 / 14:26 Uhr

Anker Wismar II verliert torreiche Partie in Polz

Anker Wismar II verliert torreiche Partie in Polz

Bernhard Knothe
Co-Trainer beim FC Anker Wismar II: André Priebe.
Co-Trainer beim FC Anker Wismar II: André Priebe. © OZ-Archiv
Anzeige

Anker-Reserve unterliegt trotz Führung am Ende mit 3:5.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Polz/Wismar. Nach dem etwas enttäuschenden Heimauftakt gegen den Bad Doberaner FC (1:1) in der Fußball-Landesliga wollte die die Reserve des FC Anker Wismar beim SV Blau- Weiß Polz an die gute Hinspielleistung (4:1) anknüpfen. Das gelang allerdings nur in der Anfangsphase. Nach einer schönen Flanke von Tony Lewetzow auf den Kopf von Marcel Heine lag der Ball schnell im Gehäuse der Polzer. „Leider haben wir dann den Faden verloren und sind mit einem 1:3-Rückstand in die Halbzeitpause gegangen“, so Co-Trainer André Priebe.

Nach dem Wechsel habe Anker II dem Spiel wieder den Stempel aufgedrückt. Doch die klaren Einschussmöglichkeiten von Jonas Goebel und Tony Levetzow konnten die Wismarer nicht nutzen. „In unsere Drangperiode hinein wurden wir mit dem vierten Gegentreffer bestraft und waren damit auf der Verliererstraße. Wir konnten an diesem Nachmittag defensiv in allen Bereichen nicht überzeugen“, zeigte Priebe die entscheidenden Fehler bei dieser Niederlage auf. Höhepunkte waren dann noch der schöne Freistoßtreffer von Maik Kerinn und die Leistung des 40-jährigen Thilo Wilkens. „Er war der Mann des Spiels“, hob Priebe die Leistung des Routiniers hervor.

Am kommenden Sonnabend gastiert die SG Ludwigslust/Grabow in Wismar. Die Hansestädter wollen dann den ersten Sieg der Rückrunde einfahren.

FC Anker Wismar: Suppa – Fink (64. Lang), Raffel, Herzberg, Levetzow, Goebel, Heine, Kerinn, Skripskausky (73. Alnajar), Stapelmann, Gagelmann (73. Greiner).
Tore: 0:1 Heine (3.), 1:1 Wilkens (17.), 2:1 Weidmann (22./Foulelfmeter), 3:1 Weidmann (35.), 4:1 Gomes Martins (76.), 4:2 Kerinn (78.), 5:2 Wilkens (81.), 5:3 Lang (90.+2.).
Schiedsrichter: Christian Hermann (Parchim).
Zuschauer: 50.

Mehr zum FC Anker Wismar
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt