Die Kandidaten: Spieler der Woche 2017/18 - 10 ©

Spieler der Woche: Das sind eure fünf Kandidaten

Wie stimmt ihr ab? Fünf Spieler sind für die Wahl zum Spieler der Woche nominiert. Welcher Spieler wird in dieser Woche den Sieg für sich verbuchen? Ihr habt es in der Hand. Euer Voting entscheidet die Wahl.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Das Voting:

Die Abstimmung läuft bis Mittwoch, 17 Uhr. Der Sieger wird am Freitag im Buzzer bekanntgegeben und am Samstag in der Zeitung.

Wir stellen Euch die Kandidaten im einzelnen vor:

Jan Mensing (MTV Isenbüttel)

Während Namensvetter Jan-Philipp Helms für den Siegtreffer sorgte, sorgte Mensing im Bezirksliga-Duell mit dem TSV Vordorf im Isenbütteler Kasten für Ruhe – der MTV-Keeper entschärfte zahlreiche Vordorfer Chancen, hielt so den 2:1-Erfolg fest. „Er war einer der Sieggaranten“, freute sich die Isenbütteler Fußballsparte auf der Sportbuzzer-Facebook-Seite. „Jan hatte einen großen Anteil an dem Sieg.“

Vitali Sterz (VfL Germania Ummern)

Bei seinem Comeback nach einer Knieverletzung (siehe Text) machte Sterz in der Kreisliga gleich den Unterschied: Alle drei Treffer des 3:1-Erfolgs gegen den TuS Müden-Dieckhorst gingen auf die Kappe des VfL-Kapitäns – sein jüngerer Bruder Christian nominierte ihn daher bei Facebook: „Er verhalf Ummern zum Sieg.“ Obwohl es erst Sterz’ viertes Saisonspiel war, kann er bereits acht Treffer aufweisen – eine beachtliche Quote.

Nick Zinn (TuS Ehra-Lessien)

Viele Wünsche blieben für den TuS Ehra-Lessien bei seinem 6:0-Erfolg beim SV Langwedel in der 1. Kreisklasse Gifhorn 1 nicht offen – auch dank Zinn: Mit seinem Dreierpack innerhalb von 15 Minuten schoss er Ehra auf die Siegerstraße, zudem „verhinderte er durch seinen super Einsatz das eigentlich sichere 1:3 auf der eigenen Torlinie“, erklärte Sebastian Sauss per E-Mail. Und: „In der zweiten Hälfte gab er die sehenswerte Vorlage zum 4:0.“

Marian Brinkmann (FC Brome II)

Die FC-Reserve führt die Tabelle der 2. Kreisklasse 1 weiterhin an, Saisonsieg Nummer zehn gab es mit 3:0 gegen den SV Groß Oesingen II. Die Null stand dank Bromes Keeper Brinkmann, „als es 1:0 stand, war Marian ein sicherer Rückhalt und hat den Sieg in den Händen gehabt. Ohne ihn hätten wir den Sieg nicht geholt“, freute sich Teamkollege Marten Böse auf der Facebook-Seite des Sportbuzzers über seinen Schlussmann.

Imo Zimmermann (FSV Adenbüttel/Rethen)

Die FSV zeigte bei Bezirksliga-Spitzenreiter SV Reislingen/Neuhaus einen starken Auftritt, nach einem umkämpften Spiel fügte sie dem SV mit 2:1 seine zweite Saisonniederlage zu. Zimmermann sorgte dabei für beide Treffer, von denen besonders das 1:0 sehenswert war: Mit einem Heber überwand Zimmermann Reislingens Keeper Luca Lettau aus satten 45 Metern – der Grundstein für Adenbüttels Erfolg.

Region/Wolfsburg-Gifhorn Kreis Gifhorn Kreis Wolfsburg MTV Isenbüttel (Herren) VfL Germ.Ummern (Herren) TUS Ehra Less. (Herren) FC Brome II (Herren) FSV Adenbüttel Rethen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige