Nicht zu halten: Gegen STV Holzland traf Simon Krause (am ball) viermal für die TSG Mörse und wurde Spieler der Woche. Nicht zu halten: Gegen STV Holzland traf Simon Krause (am Ball) viermal für die TSG Mörse und wurde Spieler der Woche. © Roland Hermstein
Nicht zu halten: Gegen STV Holzland traf Simon Krause (am ball) viermal für die TSG Mörse und wurde Spieler der Woche.

Spieler der Woche: Kurz nach dem Wahlsieg schlägt Krause schon wieder für die TSG Mörse zu

Nicht nur die TSG Mörse hat in der Fußball-Bezirksliga einen Lauf, auch bei TSG-Stürmer Simon Krause läuft es richtig rund: Schon jetzt fehlen ihm nur noch zwei Treffer, um seine 14 Tore aus der Vorsaison zu überbieten – und dabei war Krause nicht einmal in allen bisherigen Partien dabei. Sein Vier-Tore-Auftritt beim 5:2 gegen STV Holzland am vergangenen Sonntag brachte ihm nun die Wahl zum AZ/WAZ-Sportbuzzer Spieler der Woche ein.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Um 17 Uhr stand am vergangenen Mittwoch sein Wahlsieg fest, direkt am Abend schlug Krause wieder zu, sorgte für beide Treffer beim 2:0 gegen den TuS Neudorf-Platendorf. „Seine Quote ist überragend“, freut sich TSG-Coach Marco Ament. „Es ist natürlich ein Verdienst des ganzen Teams, aber man wird auch nicht da hingetragen, wo er steht.“

​Bänderriss sorgte für Zwangspause


Physisch jedenfalls nicht, metaphorisch trug die Mannschaft Krause aber schon: Im vierten Saisonspiel beim MTV Gamsen zog er sich einen Bänderriss zu, musste mehrere Wochen aussetzen und saß erst gegen den SV Barnstorf wieder auf der Bank. „Die Mannschaft hat mir gut zurückgeholfen“, blickt Krause zurück, der sich seine Treffsicherheit so erklärt: „Wir hatten erst Anlaufschwierigkeiten, auch wegen Verletzungen. Die haben wir aber in den Griff bekommen, es sind wieder alle da und fit – da kommt die Spielfreude von allein.“ Und davon profitiert Krause als Stürmer: „Ich muss gar nicht viel machen, nur einschieben. Ein großes Lob an die Mannschaft.“

​Serie weiter ausbauen


Bis zur Winterpause will der Offensiv-Mann die Serie mit der TSG (sechs Siege in Folge) ausbauen. Den Spitzenreiter „SV Reislingen/Neuhaus werden wir nicht mehr kriegen, aber wir wollen das Maximum herausholen.“

Region/Wolfsburg-Gifhorn TSG Mörse (Herren) Bezirksliga Bezirk Braunschweig 1 (Herren) Kreis Wolfsburg

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige