13. September 2017 / 18:00 Uhr

Spieler der Woche: Torwart verhindert Niederlage fast im Alleingang und rettet Unentschieden

Spieler der Woche: Torwart verhindert Niederlage fast im Alleingang und rettet Unentschieden

MAZ Sportbuzzer
Kay Moser spielt seit seinem fünften Lebensjahr für die SG Saarmund.
Kay Moser spielt seit 1995 für die SG Saarmund © MAZ-Archiv
Anzeige

Spieler der Woche: Torwart Kay Moser von der SG Saarmund gewinnt die Wahl im MAZ-Sportbuzzer. Im vergangenen Spiel glänzte er durch seine Paraden

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach drei Minuten lag die SG Saarmund 0:2 im Rückstand. Torwart Kay Moser verhinderte in den nächsten 87 Spielminuten mit seinen Glanzparaden eine höhere Niederlage. Seine Teamkollegen und er trotzten Empor Schenkenberg in der Fußball-Kreisoberliga Havelland am Ende ein 2:2 (1:2) ab. Fans und Spieler wählten ihn zum Dank zum „Spieler der Woche“.

„Es ist ja auch eine Ehrung für die Leistung der Mannschaft“, sagt Moser und gibt das Kompliment weiter. „Wir wussten, wenn das 3:0 fällt, dann wäre das Spiel gelaufen“, erklärt er seine und die Anstrengung der Spielerkollegen. „Der hat die Stürmer schon echt zur Verzweiflung gebracht“, sagt auch Trainer Detlev Kehr. In der ersten Halbzeit hielt Moser vier bis fünf Bälle. Auch in der zweiten Hälfte konnte man auf seinen Rückhalt bauen, so Kehr. „Er hat eine unglaubliche Reaktion – auch aus kürzester Distanz“, lobt Coach Kehr.
Moser war bereits in der vergangenen Saison, im Spiel gegen Grün-Weiß Golm, zum „Spieler der Woche“ gekürt worden.

Immer als Torwart spielen

Moser selbst wollte nie auf einer anderen Position als der des Torwarts spielen. „In der F-Jugend wurde die Position immer als Erstes geklärt. Und ich habe mich auch in den Pausen immer zwischen die Pfosten gestellt“, erklärt er. Danach habe er schnell gemerkt, dass ihm das liege. Als Stürmer hätte er dagegen nichts getaugt, meint er mit einem Lachen. Seit zwei Jahren ist der 28-Jährige darüber hinaus Kapitän der Mannschaft. „Eine Ehre die Mannschaft auf den Platz zu führen“, erzählt er. Im Sport hat er den ehemaligen Welttorhüter Oliver Kahn zum Vorbild. „Als ich 1995 angefangen habe Fußball zu spielen, war er der beste Torhüter der Welt“, erklärt Moser.

Hier sind alle 30 Gewinner der Sportbuzzerwahl der Saison 2016/17.

Zur Galerie
Anzeige

Am kommenden Sonntag führt Kay Moser sein Team gegen den Werderaner FC II an. Trainer Kehr setzt dann besonders auf ihn. „Ich hoffe, dass wir von der Wahl zum Spieler der Woche und dem Unentschieden ein gewisses Selbstbewusstsein und Schwung mitnehmen können“, so Kehr. Das werde kein leichtes Spiel, weiß auch Torwart Moser. Aber, so der Trainer, wenn Kay einen guten Tag habe, male er sich da schon was aus.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt