06. Dezember 2018 / 20:16 Uhr

Spieler, Spielerin und Trainer des Jahres 2018: Verband ruft zur Abstimmung auf

Spieler, Spielerin und Trainer des Jahres 2018: Verband ruft zur Abstimmung auf

Johannes Weber
Spieler Frank Rohde (l.) und Trainer Roland Kroos (r.) holten für das Jahr 2017 jeweils den Titel in ihrer Kategorie.
Spieler Frank Rohde (l.) und Trainer Roland Kroos (r.) holten für das Jahr 2017 jeweils den Titel in ihrer Kategorie. © OZ-Archiv
Anzeige

Seit Donnerstag kann auf der Homepage des Landesfußballverbandes für die Besten aus diesem Jahr abgestimmt werden. Drei Kategorien stehen zur Auswahl.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) sucht den Spieler, die Spielerin und den Trainer des Jahres 2018. Am Donnerstag startete der Verband den Aufruf zur alljährlichen Abstimmung, die bis zum 31. Dezember läuft. Die Verkündung der Gewinner erfolgt auf dem Neujahrsempfang des LFV am 15. Januar 2019 in der Yachthafenresidenz Hohe Düne. Im vergangenen Jahr wurden bei dem Voting über 6000 gültige Stimmen abgegeben.

Im Jahr 2017 setzten sich Frank Rohde (Spieler des Jahres) und Roland Kroos (Trainer des Jahres) vom Greifswalder FC sowie Caroline Klatt (Spielerin des Jahres) von der HSG Warnemünde in ihren Kategorien durch. Die beiden Erstgenannten haben die Möglichkeit ihren Titel zu verteidigen, da sie diesmal erneut nominiert sind.

„Die Kandidatenvorschläge kamen wie schon im Vorjahr aus den Reihen der Vereine bzw. von deren Trainern. Auch über die sozialen Medien konnten Vorschläge eingereicht werden. Zudem wurden Statistiken und Entwicklungen der zurückliegenden zwölf Monate zu Rate gezogen, um die abschließende Liste der Nominierten zu erstellen“, heißt es in einer Mitteilung des LFV. Ein weiteres wichtiges Kriterium der Nominierten - sie müssen in 2018 mindestens ein halbes Jahr in einer der beiden höchsten Landesspielklassen (Verbandsliga oder Landesliga) aktiv gewesen sein. (Hier geht's zur Abstimmung)

Mehr Nachrichten aus M-V

Spieler des Jahres 2018

Bei den Spielern erhält Titelverteidiger Frank Rohde mächtige Konkurrenz. Gleich zwölf Akteure befinden sich in der Nominiertenliste, darunter überwiegend Offensivakteure. Mit Michal Jaczewski ist ein gelernter Verteidiger dabei, ein Torhüter wurde nicht nominiert.

Spieler des Jahres 2018 in Mecklenburg-Vorpommern: Die Nominierten

5. Platz: Maciej Piotr Czyzewski (Penkuner SV Rot-Weiß/Landesliga Ost) - 19 Tore Zur Galerie
5. Platz: Maciej Piotr Czyzewski (Penkuner SV Rot-Weiß/Landesliga Ost) - 19 Tore ©
Anzeige

Trainer des Jahres 2018

Bei den Trainern kann Vorjahressieger Roland Kroos vor allem damit punkten, mit dem Greifswalder FC in die Oberliga aufgestiegen zu sein und danach eine starke Hinrunde gespielt zu haben. Mit dem 59-Jährigen nehmen es zehn weitere Kandidaten auf.

Trainer des Jahres 2018 in Mecklenburg-Vorpommern: Die Nominierten

Nach dem Abpfiff feierten die Pastower mit Trainer Heiner Bittorf (2.v.r.) den Erfolg ausgelassen. Zur Galerie
Nach dem Abpfiff feierten die Pastower mit Trainer Heiner Bittorf (2.v.r.) den Erfolg ausgelassen. ©

Spielerin des Jahres 2018

Bei den Fußballerinnen steht fest - es wird eine neue Siegerin geben. Titelverteidigerin Caroline Klatt steht nicht zur Auswahl, dafür ist aber ihre Teamkollegin Lisa Dräger dabei. In dieser Kategorie scheint die Abstimmung offen, es wird ein spannendes Voting erwartet.

Spielerin des Jahres 2018 in Mecklenburg-Vorpommern: Die Nominierten

Frike Bentert (Rostocker FC II) Zur Galerie
Frike Bentert (Rostocker FC II) ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt