19. Juli 2018 / 11:48 Uhr

Spielplan ist da: So starten die Teams in der Kreisliga Wolfsburg

Spielplan ist da: So starten die Teams in der Kreisliga Wolfsburg

Maik Schulze
SPORT, Fußball-Kreisliga, SV Nordsteimke - TV Jahn Wolfsburg, Britta Schulze, Wolfsburg
Schnelles Wiedersehen am 1. Spieltag: Der SV Nordsteimke (v.) besiegte am letzten Spieltag der Vorsaison den TV Jahn Wolfsburg mit 3:2, jetzt treffen beide Teams erneut aufeinander. © Britta Schulze
Anzeige

Der Startschuss fällt am 19. August, doch da gehen noch längst nicht alle Mannschaften der Kreisliga Wolfsburg ins Rennen...

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Kreisliga startet mit einem schmalen Programm, gerade einmal vier Partien stehen am 19. August an. Zwei Partien wurden verlegt, darunter das Spiel von Lupo/Martini Wolfsburg III. Die Drittvertretung hat übrigens auch ihre Begegnung vom 2. Spieltag verlegt, steigt somit erst am 2. September in die Saison ein.

Sport Union Wolfsburg feiert dann auch seine Kreisliga-Premiere. Der Aufsteiger ist am 1. Spieltag spielfrei und hätte am 2. Spieltag bei Lupo III gespielt. Somit gibt es am 2. September zum Auftakt ein Heimspiel, der TSV Heiligendorf dürfte gleich ein echter Gradmesser für den Neuling sein.

Ein Großteil der Liga soll spätestens am 2. Dezember in die Winterpause gehen. Eine Ausnahme steht schon fest: Am 15. Dezember (14 Uhr) erwartet der SV Barnstorf noch den SV Nordsteimke.

Die Winterpause endet am 3. März, der finale Spieltag ist für den 16. Juni vorgesehen. Der 1. FC Wolfsburg und der SV Barnstorf sollten da ihre Ziele schon erreicht haben, sie sind am 30. Spieltag spielfrei.

1. Spieltag

Sonntag, 19. August, 15 Uhr

ESV Wolfsburg - 1. FC Wolfsburg II

FSG Neindorf/Almke - WSV Wendschott

SV Nordsteimke - TV Jahn Wolfsburg

SV Barnstorf - TSV Wolfsburg

Verlegungen

Mitwoch, 3. Oktober, 15 Uhr

VfB Fallersleben - SG Kästorf-Warmenau/Brackstedt

Mittwoch, 31. Oktober, 13 Uhr

Lupo/Martini Wolfsburg III - TSV Heiligendorf

Spielfrei: Sport Union Wolfsburg, TSV Ehmen

2. Spieltag


Sonntag, 26. August, 14 Uhr

TSV Wolfsburg - SV Nordsteimke

Sonntag, 26. August, 15 Uhr

TSV Heiligendorf - TSV Ehmen

TV Jahn Wolfsburg - FSG Neindorf/Almke

WSV Wendschott - VfB Fallersleben

SG Kästorf-Warmenau/Brackstedt - RSV Wolfsburg

Verlegung

Mittwoch, 3. Oktober, 12.30 Uhr

Lupo/Martini Wolfsburg III - Sport Union Wolfsburg

Spielfrei: 1. FC Wolfsburg II, SV Barnstorf

Mehr aus dem heimischen Fußball

3. Spieltag


Sonntag, 2. September, 15 Uhr

ESV Wolfsburg - WSV Wendschott

VfB Fallersleben - TV Jahn Wolfsburg

FSG Neindorf/Almke - TSV Wolfsburg

SV Barnstorf - Lupo/Martini Wolfsburg III

Sport Union Wolfsburg - TSV Heiligendorf

TSV Ehmen - 1. FC Wolfsburg II

Spielfrei: SV Nordsteimke, SG Kästorf-Warmenau/Brackstedt

4. Spieltag


Sonntag, 9. September, 13.30 Uhr

Lupo/Martini Wolfsburg III - SV Nordsteimke

Sonntag, 9. September, 14 Uhr

TSV Wolfsburg - VfB Fallersleben

Sonntag, 9. September, 15 Uhr

TSV Heiligendorf - 1. FC Wolfsburg II

TV Jahn Wolfsburg - ESV Wolfsburg

SG Kästorf-Warmenau/Brackstedt - TSV Ehmen

Sport Union Wolfsburg - SV Barnstorf

Spielfrei: WSV Wendschott, FSG Neindorf/Almke

5. Spieltag


Samstag, 15. September, 15 Uhr

TSV Ehmen - WSV Wendschott

Sonntag, 16. September, 13 Uhr

1. FC Wolfsburg II - SG Kästorf-Warmenau/Brackstedt

Sonntag, 16. September, 15 Uhr

ESV Wolfsburg - TSV Wolfsburg

FSG Neindorf/Almke - Lupo/Martini Wolfsburg III

SV Nordsteimke - Sport Union Wolfsburg

SV Barnstorf - TSV Heiligendorf

Spielfrei: VfB Fallersleben, TV Jahn Wolfsburg

In der Gesamtwertung des VGH-Fairness-Cups schafften es diese Teams in die Wolfsburger Top-Ten. Mit dabei sind Teams von der Bundes- bis zur Kreisliga. Für eine Gelbe Karte gibt es einen Strafpunkt, für Gelb-Rot drei und für Rot fünf Zähler. Sportgerichtsurteile oder auch das Nichtantreten von Mannschaften schlagen mit zehn Punkten zu Buche. Die Summe der Strafpunkte geteilt durch die Anzahl der Saisonspiele ergibt schließlich den Fairness-Quotienten.

Platz 10: ESV Wolfsburg (l.), Quotient 2,43. Zur Galerie
Platz 10: ESV Wolfsburg (l.), Quotient 2,43. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt