TuS SW Enzen - Johann Isaak TuS SW Enzen - Johann Isaak ©
TuS SW Enzen - Johann Isaak

Spitzenreiter nimmt den Kampf nicht an

TuS SW Enzen kassiert beim 1:4 in Sachsenhagen höchste Saisonniederlage / Kreisfußball kompakt

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Spannung an der Tabellenspitze in der Kreisliga Schaumburg bleibt erhalten. Während der Spitzenreiter TuS SW Enzen beim kämpferisch starken SV Victoria Sachsenhagen den Schneid abkaufen ließ und eine 1:4-Niederlage kassierte, hat sich der nun punktgleiche Tabellenzweite SC Auetal mit 4:0 beim TSV Steinbergen durchgesetzt. In der 1. Kreisklasse sicherte sich die dritte Mannschaft des VfL Bückeburg wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Kreisliga: TuS Lüdersfeld - SV Victoria Lauenau 1:5. Eine Halbzeit lang wehrte sich der TuS tapfer gegen den klar spielbestimmenden SV Victoria. Nach einer Ecke von Lars Stegemann erzielte Leonhard Dahm per Kopfball die Lauenauer 1:0-Führung (37.). Ebenfalls nach einer Ecke von Jonas Worthmann war Jonas Merkert mit einem Schuss aus kurzer Entfernung zum 2:0-Pausenstand erfolgreich (45.). Auch nach dem Seitenwechsel hielt die Lauenauer Überlegenheit an. Tim Bräunig baute die Führung auf 3:0 aus (61.). Per Kopfball nach einer Ecke von Stegemann erzielte Dahm (69.) das 4:0. Nach einem Handspiel von Merkert im Strafraum verwandelte Bujar Ademi den fälligen Strafstoß zum 1:4 (73.). In der 83. Minute musste Hendrik Dargel nach einem Zuspiel von Dahm nur noch den Fuß hinhalten, um das Leder zum 1:5-Endstand über die Linie zu drücken.

SG Rodenberg - MTV Rehren A/R 0:3. Eine Halbzeit lang gestaltete der Tabellenvorletzte die Begegnung gegen den MTV in etwa ausgeglichen. André Bartels erzielte nach einem langen Einwurf mit einem Flachschuss die Rehrener 1:0-Pausenführung (40.). Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel verwandelte Marvin Köpper nach einem Foul von Kheiri Hassan Findi an seinem Rehrener Gegenspieler den fälligen Strafstoß zum 2:0. Die Rodenberger Elf stecke nach dem Doppelschlag auf und ließ jegliches Aufbäumen gegen die drohende Niederlage vermissen. Der Gast kontrollierte die Begegnung. Fünf Minuten vor dem Abpfiff erzielte Patrick Seegers mit einem Flachschuss fast von der Strafraumgrenze den Treffer zum 3:0-Endstand.

SV Victoria Sachsenhagen - SW Enzen 4:1. Einige brenzliche Situationen musste der SVS in der Anfangsphase gegen den Spitzenreiter überstehen. In einem Spiel zweier stark ersatzgeschwächter Teams verhinderten eine vielbeinige Abwehr und ein überragender Torwart Dennis Strauß einen frühen Enzer Treffer. Machtlos war Strauß in der 36. Minute, als er nach zweimaliger Abwehr den dritten Schuss von Fabian Schwalm zum 0:1 passieren lassen musste. Der Gastgeber steckte diesen Rückstand unbeindruckt weg. Lukas Fischbeck erzielte mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze ins rechte Eck nur drei Minuten später den Treffer zum 1:1-Pausenstand. Mit einer direkt verwandelten Ecke brachte Christopher Alder den SVS mit 2:1 in Führung (51.). Nach dem 3:1 durch Kevin Sieg, der nach einer Flanke von Alder den Ball aus zentraler Position trocken und unhaltbar einschoss (74.), gab sich der Spitzenreiter geschlagen. In der Schlussminute stellte Fischbeck mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den 4:1-Endstand her.

1. Kreisklasse: TuS Südhorsten - TuSG Wiedensahl 2:1. In einer von der Taktik geprägten Begegnung, in welcher sich beide Teams nur wenige nennenswerte Tormöglichkeiten erspielten, setzte sich der TuS letztlich knapp aber nicht unverdient durch. Nach einen Foul von Lukas Bulmahn an Felix Pörtner verwandelte Ahmed Akman den fälligen Strafstoß zur 1:0-Pausenführung (27.). Nico Wollny nutzte in der 50. Minute eine Unaufmerksamkeit in der Südhorster Abwehr zum 1:1-Ausgleich. Nach einem Freistoß in den Wiedensahler Strafraum sprang Dennis Vogt am höchsten und erzielte fast vom Elfmeterpunkte per Kopfball den Südhorster Siegtreffer (66.). In der 80. Minute sah der Wiedensahler Kai Arpke die Ampelkarte und musste vorzeitig den Platz verlassen.

VfL Bückeburg III - TuS Riehe 3:1. Einige hochkarätige Möglichkeiten vergab der VfL beim Aufeinandertreffen mit dem TuS Riehe. Der Gast, der nur selten gefährlich vor dem Bückeburger Tor auftauchte, nutzte eine seiner wenigen Chancen durch Daniele Quirigoni (28.) zur 1:0-Führung. Nur zwei Minuten später erzielte Joey Ferdinand für den sowohl spielerisch als auch läuferisch deutlich überlegenen Gastgeber den Treffer zum 1:1-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte der VfL weiterhin klar das Spielgeschehen. Nach dem 2:1 durch Timo Vogt (51.) erzielte Daniel Wecker (83.) den Treffer zum hochverdienten 3:1-Endstand.

*SV Obernkirchen II - MTV Rehren A/R II 5:0. * Kampflos zu Punkten und Toren kam der SVO, da die Reserve des MTV Rehren  keine Mannschaft stellen konnte und nicht antrat.

Region/Schaumburg Kreisliga Kreis Schaumburg (Herren) TuS Schwarz Weiß Enzen (Herren) SV Victoria Sachsenhagen (Herren) TuS Lüdersfeld (Herren) SV Victoria Lauenau (Herren) MTV Rehren A\/R (Herren) SG Rodenberg (Herren) 1.Kreisklasse Kreis Schaumburg (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige