Topspiel: Wedes-Wedel (r.) erwartet den MTV II. Topspiel: Wedes-Wedel (r.) erwartet den MTV II. © Sebastian Preuss
Topspiel: Wedes-Wedel (r.) erwartet den MTV II.

Spitzenspiel: Beste Abwehr trifft auf Top-Angriff

Luft nach oben und Serien, die weitergehen sollen – beides spielt an diesem Wochenende im Fußball-Kreis Gifhorn eine Rolle. Obendrauf wartet die 1. Kreisklasse 2 auch noch mit dem Topspiel SV Wedes-Wedel gegen MTV Gifhorn II auf.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Luft nach oben und Serien, die weitergehen sollen – beides spielt an diesem Wochenende im Fußball-Kreis Gifhorn eine Rolle. Obendrauf wartet die 1. Kreisklasse 2 auch noch mit dem Topspiel SV Wedes-Wedel gegen MTV Gifhorn II auf.

Kreisliga Gifhorn

Müden gewann zuletzt Anfang September, jetzt kommt das Schlusslicht MTV Wasbüttel. „Drei Punkte wären mal wieder eine Maßnahme“, sagt TuS-Coach Sven Arne Börner. „Es wird ein ähnliches Spiel wie das 1:2 beim SV Triangel, da haben wir schon nicht gut ausgesehen. Das ist Kopfsache: Entweder, wir wollen den Sieg unbedingt – oder nicht.“

Es ist die Neuauflage des Finales des Wittinger-Kreispokals: Cup-Sieger Ummern muss zum VfL Wittingen – doch bei beiden Teams läuft es bislang noch nicht. Mit dem 2:1 gegen den VfL Vorhop ging es für Ummern zuletzt jedoch etwas aufwärts. „Das gibt vielleicht Auftrieb“, hofft Germanen-Coach Michael Alms. „Wir kenne Wittingen und wissen um die Schwere der Aufgabe. Ein Punkt wäre schon gut.“

Es läuft rund beim VfL: Seit fünf Partien sind die Knesebecker ungeschlagen, mit der Begegung gegen den FC Brome kommt nun aber ein „richtungsweisendes Spiel“ auf sie zu, so VfL-Trainer Detlef Weber. „Wenn der FC erst einmal in Fahrt kommt, ist er schwer zu schlagen. Wir müssen die Bromer Geschwindigkeit aus dem Spiel nehmen, um unser Spiel durchzudrücken.“

1. Kreisklasse GF 1

Durch den Nichtantritt des SV Tülau/Voitze war Tappenbeck am vergangenen Wochenende spielfrei, nun ist der FC Ohretal zu Gast. „Das wird nicht einfach“, weiß SVT-Coach Christian Grunwald. „Ich bin nicht ganz zufrieden damit, wie es bisher läuft, das eine oder andere Spiel haben wir vergeigt.“ Das wollen die Tappenbecker am Sonntag vermeiden. Grunwald: „Wir wissen, dass wir es können.“

1. Kreisklasse GF 2

Eigentlich wollte Wedes-Wedel nur nichts mit dem Abstieg zu tun haben, doch jetzt steht der SV immer noch auf Rang zwei. Am Sonntag geht es gegen den Spitzenreiter MTV Gifhorn II, die beste Abwehr (sechs Gegentore) erwartet die beste Offensive (38 Treffer). „Es ist schön, da oben mitzuspielen, aber die Favoritenrolle ist klar vergeben“, betont SV-Trainer Greg White. Trotzdem: „Wir brauchen vor niemandem Angst zu haben und wollen die drei Punkte behalten.“

Region/Wolfsburg-Gifhorn ezimport Kreis Gifhorn TuS Müden-Dieckhorst (Herren) VfL Knesebeck (Herren) SV Tappenbeck (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige