05. Februar 2016 / 16:02 Uhr

Spitzenspiel gegen die Zebras

Spitzenspiel gegen die Zebras

Severin Senge
Empfangen Cloppenburg: die B-Junioren des 1. SC 05 (gelbe Trikots), hier gegen Hannover 96 II.
Empfangen Cloppenburg: die B-Junioren des 1. SC 05 (gelbe Trikots), hier gegen Hannover 96 II. © Theodoro da Silva
Anzeige

Die B-Junioren des 1.SC 05 treffen in der Niedersachsenliga auf den Tabellennachbarn BV Cloppenburg

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die B-Junioren des 1. SC 05 treffen am Wochenende auf den Tabellennachbarn BV Cloppenburg. Am Sonnabend, den 6. Februar, wird um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Weende angestoßen. Es ist das erste Punktspiel der Göttinger nach der Winterpause der Niedersachsenliga. Ursprünglich war die Partie in Cloppenburg geplant, doch die Schwarz-Gelben um Trainer Nils Reutter tauschten das Heimrecht aufgrund der Witterungsverhältnisse. Da in Cloppenburg nur Naturrasenplätze vorhanden sind, entschieden sich beide Teams das Spiel des 10. Spieltages auf Kunstrasen auszutragen.

Die anstehende Partie verspricht Spannung. Die viertplatzierten Schwarz-Gelben haben zwei Punkte Vorsprung auf die direkt verfolgenden "Zebras", wie auch die Schwarz-Weißen aus Cloppenburg genannt werden.  Nach drei Niederlagen in drei Testpiele gegen die U16 des VfL Wolfsburg, das Calenberger Land und den OSC Vellmar blickt Reutter dennoch optimistisch dem Spitzenspiel gegen Cloppenburg entgegen: "In den Freundschaftsspielen haben wir die Systeme gut umgesetzt. Wir haben lediglich vorne den Abschluss nicht gefunden." Nun gilt es im Pflichtspiel zu punkten, aber der Ausgang der Begegnung sei schwer einzuschätzen. "Das Spiel liegt einfach zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Der Termin ist zwar schon länger bekannt, aber wir befinden uns erst in der vierten Trainingswoche", berichtet Reutter.

Aus dem Lazarett gibt es zwei gute und eine schlechte Nachricht. Die beiden Langzeitverletzten Moritz Bartels (Sturm) und Luca-Maurice Bock (Abwehr) melden sich zurück. Dafür hat sich der Abwehrspieler Stjepan Brcina eine Knieverletzung zugezogen und wird vermutlich länger ausfallen. Eine genaue Diagnose liegt noch nicht vor, aber es handelt es wohl um Knochenprobleme, ein Innen- oder Kreuzbandriss konnte auch noch nicht ausgeschlossen werden.

Die Schwarz-Gelben mit Torjäger aus dem Mittelfeld Jannis Wenzel (fünf Tore in elf Spielen) haben an ihrer Offensive gefeilt: Sie wollen erfrischend nach vorne spielen und nicht wie in der Hinrunde defensiv blocken. Bei der 2:4-Niederlage gegen den Tabellenzweiten SV Meppen im Dezember hat sich das Reutter-Team nicht auf die beiden Top-Torjäger Goldschmidt (13 Tore in zehn Spielen) und Went (neun Tore in zwölf Spielen) konzentriert, sondern das Spiel auf die gesamte Mannschaft ausgelegt. Auf diese Weise wird der 1. SC Göttingen 05 auch in der kommenden Partie gegen den Tabellennachbarn mit Torjäger Kevin Grammel (sechs Tore) spielen. Ziel sind natürlich die drei Punkte, um den Abstand zu Cloppenburg zu vergrößern und mit etwas Glück auf Platz zwei in der Tabelle zu landen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt