16. Juli 2018 / 17:40 Uhr

Das sind die ersten Entscheidungen beim Sportbuzzer-Cup 2018 (mit Galerie!)

Das sind die ersten Entscheidungen beim Sportbuzzer-Cup 2018 (mit Galerie!)

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Can Mozaik freut sich über das Weiterkommen.
Can Mozaik freut sich über das Weiterkommen. © Priesemann
Anzeige

Der erste Spieltag des Sportbuzzer-Cups 2018 ist Geschichte. In den Gruppen 2 und 3 sind bereits die ersten Entscheidungen über den Einzug in die Runde der Top-18 gefallen, da in Gruppe 1 vier Teams an den Start gegangen sind, wird es in ihr erst am Dienstag zum finalen Showdown kommen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der erste Spieltag des Sportbuzzer-Cups 2018 ist Geschichte. In den Gruppen 2 und 3 sind bereits die ersten Entscheidungen über den Einzug in die Runde der Top-18 gefallen, da in Gruppe 1 vier Teams an den Start gegangen sind, wird es in ihr erst am Dienstag zum finalen Showdown kommen.

​Gruppe 1

Die Gruppe 1 spielt ihre Begegnungen beim BV Werder Hannover aus. Die Hausherren sind mit einem 0:0 gegen den Badenstedter SC ins Turnier gestartet, es sollte die einzige Partie für die Werderaner am Montag bleiben. Im zweiten Spiel der ersten Gruppe Bezwang SG Hannover 74 den TuS Mecklenheide mit 2:0 durch Treffer von André Wendt (7.) und Leon Roux (30.). Direkt darauf spielte SG 74 gegen den Badenstedter SC. Auch hier gingen die 74er erfolgreich vom Platz: Eike Vogel (12.) sorgte mit seinem Treffer für den 1:0-Endstand. Damit hat die SG Hannover 74 ideale Voraussetzungen für ein Weiterkommen am Dienstag geschaffen.

Sportbuzzer-Cup: Bilder der Gruppe 1 mit BV Werder Hannover, TuS Mecklenheide, Badenstedter SC, SG Hannover 74

Zur Galerie
Anzeige

Gruppe 2

In Gruppe 2 wurde es dramatisch. Im ersten Spiel setzte sich der Außenseiter FC Can Mozaik gegen Fortuna Sachsenross mit 2:0 durch. Die Treffer erzielten Spielertrainer Kenan Demir (4.) und Tayfun Samast (45.). 

Die Fortunen standen somit schon nach dem ersten Spiel mit dem Rücken zur Wand und mussten gegen die SV Ahlem auf Risiko gehen. Ahlems Birol Murad (36.) und Oberliga-Neuzugang Adris Jankir (44.) sorgten mit ihren Treffern für das frühe Ausscheiden der Fortunen. 

Mit Punkt- und Torgleichheit ging es dann ins Finale zwischen der SV Ahlem und dem FC Can Mozaik. Zweimal ging Mozaik durch Kenan Demir (5.) und einem Eigentor von Ahlems Michele Schröers (16.) in Führung, zweimal glich Tayfun Gürer (13./37.) für die SV Ahlem aus. Unschöne Szene: Ahlems Neuzugang Adris Jankir sah wegen Tätlichkeit eine rote Karte. Lettlich ging es ins Elfmeterschießen, in welchem sich Can Mozaik mit 5:4 durchsetzen konnte und somit in die Runde der Top-18 einzog.

Sportbuzzer-Cup: Bilder der Gruppe 2 mit Can Mozaik, Fortuna Sachsenross und SV Ahlem

Zur Galerie

Gruppe 3 

Die Ballermänner des ersten Spieltags hatten sich derweil in Vahrenheide verabredet. Den Anfang in Gruppe 3 machten die Kickers Vahrenheide gegen TuS Ricklingen. Der TuS ging früh in Führung: André Gromotka traf bereits in der neunten Spielminute. Nur fünf Minuten später schlug das Spiel dann um. Sebastian Janeck per Foulelfmeter (14.), Marcin Dluga (19.) und Spielertrainer Halil Büyüktopuk (32.) drehten das Spiel in gerade einmal 18 Minuten komplett auf links. 3:1 lautete dann auch der Endstand für die Kickers. 

Im zweiten Spiel zwischen Kleeblatt Stöcken und den Ricklingern dann gewohntes Bild: Wieder eine frühe Führung, wieder durch André Gromotka (2.). Doch auch diese wurde nur kurze Zeit später aufgrund eines Elfmeter wieder zunichte gemacht: Sascha Jacobus verwandelte staubtrocken in der sechsten Minute zum Ausgleich. Den Siegtreffer erzielte Yalcin Aslan (18.).

Im Finale zwischen Stöcken und Vahrenheide starteten die Kleeblätter furios. Ivan Lasic sorgte für die frühe Führung (5.) und Yalcin Aslan (7.) machte den Doppelschlag perfekt. Als dann Luka Lasic in der 24. Spielminute das 3:0 folgen ließ, war die Messe für die Vahrenheider Gastgeber gelesen. Kurz vor Schluss betrieb Sebastian Muraszko (43.) zwar noch Ergebniskosmetik, für die große Aufholjagd war es da aber schon zu spät. Kleeblatt Stöcken zieht somit in die Runde der 18 besten Team ein.

Sportbuzzer-Cup: Die Gruppe 3 mit Kickers Vahrenheide, Kleeblatt Stöcken und TuS Ricklingen

Zur Galerie

Alle Highlights, Tore und Entscheidungen könnt Ihr in unserem Liveticker nochmals nachlesen!

Der Liveticker der Gruppen 1 bis 3:

Ticker funktioniert nicht? Dann hier entlang!

Mehr zum SPORTBUZZER-Cup 2018
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt