18. Juli 2018 / 09:33 Uhr

Sportbuzzer-Cup 2018: So liefen die Partien am zweiten Spieltag

Sportbuzzer-Cup 2018: So liefen die Partien am zweiten Spieltag

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Impression aus der Partie zwischen Eintracht Hannover und dem SV Linden 07.
Impression aus der Partie zwischen Eintracht Hannover und dem SV Linden 07. © Priesemann
Anzeige

Hannovers inoffizieller Fußball-Stadtmeister wird gesucht. Hier findet Ihr die Ergebnisse der Gruppen 1 und 4 bis 7 bei der 4. Auflage des Sportbuzzer-Cups in Hannover.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

HSC, HSC, Arminia: Das waren die bisherigen Titelträger beim Sportbuzzer Cup. Im Jahr 2018 geht die Turnierserie zum vierten Mal an den Start. Wer sichert sich den großen Pokal und den inoffiziellen Titel als Hannovers Stadtmeister?

Am Montag wurden bereits zwei Entscheidungen getroffen. Wer aus der Gruppe 2 (FC Can Mozaik, Fortuna Sachsenross und SV Ahlem) und Gruppe 3 (Kickers Vahrenheide, Kleeblatt Stöcken und TuS Ricklingen) den Einzug in die Top 18-Runde beim Sportbuzzer-Cup 2018 geschafft hat, erfahrt Ihr hier!

Auch am Dienstag rollte der Ball auf gleich fünf Plätzen. Eine Übersicht der Resultate.

Gruppe 1:

Die Vierergruppe spielte auch gestern schon. Heute haben sie den Gruppensieger ermittelt. Nach dem ersten Spiel war die Messe bereits gelesen. Die SG 74 Hannover holte ein 1:1 gegen BV Werder und nahm damit die Spannung raus. Die sieben erreichten Punkte konnten der Badenstedter SC, TuS Mecklenheide und BV Werder gar nicht mehr toppen.

Das Schmankerl des Tages: Ali Dagdas gleichte für die SG 74 einen 0:1-Rückstand gegen BV Werder aus. Der Kapitän zirkelte den Ball aus gut 25 Metern direkt in den Knick. Wo hat er den denn hergeholt?

SPORTBUZZER-Cup: Traumtor durch Werder-Kapitän Ali Dagdas

Sportbuzzer-Cup: Bilder der Gruppe 1 mit BV Werder Hannover, TuS Mecklenheide, Badenstedter SC, SG Hannover 74

Zur Galerie
Anzeige

Gruppe 4

Die Gruppe 4 hatte es in sich! Die Sportfreunde Ricklingen setzten sich zu Turnierbeginn mit 1:0 gegen den TSV Kirchrode durch. Aber wie. Der agile Ihebeddine Nasralli brachte einen Freistoß aus ungefähr 25 Metern halblinker Position direkt aufs Tor. Eigentlich kein Problem für einen Torhüter, aber TSV-Keeper Buenyamin Yayli begegnete dem Ball in Loris Karius Manier: Bei dem Versuch zu fangen, prallte der Ball an ihm ab ins Tor.

Für die Kirchröder sah es jetzt düster aus. Der Mühlenberger SV forderte sie, nach einem anstrengenden ersten Spiel. Der SV behielt die Oberhand und schoss sich durch Manuel Oggianu, Henryk Koroll und Benjamin Wegner mit 3:0 in 15 Minuten in Front. Doch dann ereilte den TSV die zweite Luft. Nachdem Florian Reichel per Traumtor für das 1:3 sorgte, legte Mirco Kraus nach. Dann kam es zum Kuriosum schlechthin: Es gab Foulelfmeter für den TSV. Das 3:3 lag in der Luft. Viktor Jonas trat an und lag sich den Ball schon zurecht, während der Schiedsrichter noch mit seinem Assistenten Rücksprache hielt. Nach diesem Dialog pfiff der Schiri, Jonas lief an und schoss gegen den Pfosten. Dabei war mit dem Pfiff etwas anderes gemeint: Die Elfmeter-Entscheidung sollte revidiert werden, der Spielleiter entschied auf Abseits. Doppelt Pech.

Doch Viktor Jonas probierte es nochmal. Mit einem Lupfer erzielte er das umjubelte 3:3 - aber das brachte Kirchrode nichts. Letztlich setzte sich der Mühlenberger SV auch gegen die gastgebenden Sportfreunde durch. Vier Punkte reichten für die Top-18.

SPORTBUZZER-Cup 2018: Schiedsrichter nimmt Elfmeter-Entscheidung für den TSV Kirchrode gegen den Mühlenberger SV zurück

Sportbuzzer-Cup: Bilder der Gruppe 4 mit SF Ricklingen, TSV Kirchrode und Mühlenberger SV.

Zur Galerie

Gruppe 5:

Spannung im letzten Duell zwischen VfL Eintracht Hannover und dem SV Linden. Am Ende hievte sich die Eintracht in die nächste Runde, denn durch die Nullnummer gegen Linden hatte der VfL dank des besseren Torverhältnis die Nase vorne. Die Rot-Weißen stehen unter den Top-18! Gastgeber TSV Limmer musste sich zwei Mal geschlagen geben, einmal knapp mit 1:2 gegen den SVL und einmal deftig mit 1:4.

Eintracht-Coach Stephen Kroll war voll des Lobes für die Seinen: "Wir haben das erste Spiel super gespielt. Im zweiten war es dann nicht so gut, was die letzten zehn Minuten los war, weiß ich nicht, da hatten wir sogar ein wenig Glück."

Sportbuzzer-Cup: Die Bilder der Gruppe 5 mit TSV Limmer, SV Linden 07 und VfL Eintracht Hannover

Zur Galerie

Gruppe 6:

Für den SC Ayyildiz war nichts zu holen. Nach einer verdienten Niederlage gegen den Gastgeber Polizei SV (0:2), verloren sie auch das Duell mit dem FC Hannover 21 (2:3), die wiederum dann die Chance gegen den PSV hatten, in die Top-18 einzuziehen. Die Führung durch den herausragenden Firat Göktuerk egalisierte Raoul Gabin Nguekou Mbouz (13./27.). Dann kam der FC nochmal auf, Moussa Seck traf zum Ausgleich. Nur wenige Augenblicke später unterlief Stiven Jefkay aber ein Eigentor. Danach legte Polizei SV noch zwei Tore nach und zog mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 7:2 in die Top-18 ein.

Sportbuzzer-Cup: Die Bilder der Gruppe 6 mit Polizei SV, SC Ayyildiz und FC Hannover 21

Zur Galerie

Gruppe 7:

Faustdicke Überraschung in Wülfel! Mit einem knappen 1:0-Erfolg der Hannover Stars über die Sportfreunde Anderten zog der FC in die Top-18 ein - und das als krasser Außenseiter. Kein Team spielt tiefer. In der Top 18 wartet nun Blaues Wunder. Der Bezirksligist ist zwar Topfavorit, aber warum soll nicht auch hier der Stern aufgehen? Für den Gastgeber VfB Wülfel war es weniger erfolgreich: Ein 1:1 gegen die Stars und ein sattes 1:4 gegen Anderten bedeuteten das schnelle Aus.

Sportbuzzer-Cup: Bilder der Gruppe 7 mit SF Anderten, VfB Wülfel und FC Hannover Stars

Zur Galerie

Der Liveticker der Gruppen:

SPORTBUZZER-Cup 2018: Ihebeddin Nasralli macht das 1:0 für SF Ricklingen gegen TSV Kirchrode

Hier tippen: Wer gewinnt die Top 18-Gruppen?

Das sind die besten Bilder vom Sportbuzzer-Cup 2018

Zur Galerie
Frauen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt