01. Januar 2019 / 11:05 Uhr

Zwischenprüfung gemeistert: SPORTBUZZER Lauftreff beim Silvesterlauf mittendrin

Zwischenprüfung gemeistert: SPORTBUZZER Lauftreff beim Silvesterlauf mittendrin

Norbert Fettback
Astrid Lenhard ist schneller unterwegs, als sie es erwartet hat.
Astrid Lenhard ist schneller unterwegs, als sie es erwartet hat. © Markus Pingpank
Anzeige

Laufend haben etliche Mitglieder des SPORTBUZZER Lauftreffs das Jahr 2018 ausklingen lassen. Das war anstregend, aber zugleich auch erfüllend, denn viele Läufer bestätigten ihre aufsteigende Form im dichten Getümmel am Maschsee und verdienten sich so die Feier am Abend redlich.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Erst der Sport, dann die Feier! Das war auch für die Läuferinnen und Läufer des SPORTBUZZER Lauftreffs das Motto für den letzten Tag des Jahres 2018. Einmal um den Maschsee beim traditionellen Silvesterlauf, da fehlte auch Olaf Schröer nicht. Der 51-Jährige will am 7. April den Marathon in seiner Heimatstadt Hannover laufen, da lässt er im Vorfeld die Runde um das Stadtgewässer ebenso wenig aus wie das regelmäßige Training mit den anderen vom Lauftreff.

So schnell war Schröer noch nie

Und siehe da: Schröer wird immer besser. Der Mann mit der Startnummer 878 auf dem schick anzusehenden Laufshirt brauchte für die 5,8 Kilometer diesmal 27:27 Minuten – so schnell war er bei seinen Starts bei diesem Rennen in den vorausgegangenen drei Jahren noch nie.

Es läuft: Olaf Schröer ist beim Silvesterlauf 2018 schneller unterwegs als in den vergangenen drei Jahren.
Es läuft: Olaf Schröer ist beim Silvesterlauf 2018 schneller unterwegs als in den vergangenen drei Jahren. © Norbert Fettback
Anzeige

„Es läuft insgesamt gut“, sagt der Kfz-Meister. „Ich bin sehr zufrieden.“ Da machte es gleich noch mehr Spaß, am Abend mit Freunden in geselliger Runde auf 2019 anzustoßen und neue Vorsätze zu fassen. Für 2019 liebäugelt Schröer mit einer Marathon-Bestzeit. Die aktuelle steht bei 3:31 Stunden – „ich möchte gern einmal unter 3:30 Stunden bleiben“, sagt er. Die Richtung scheint zu stimmen, das hat der Silvesterlauf 2018 gezeigt.

Platz zwölf als Lohn für Albrecht

Das gilt für für andere aus der SPORTBUZZER Lauftreffs, die sich am Maschsee ebenfalls ins Getümmel stürzten. Siehe Finja Albrecht: Die 28-Jährige legte in 24:26 Minuten eine klasse Zeit vor und wurde mit Platz zwölf in der Frauenwertung belohnt.

Auch Jens Heimann ist zufrieden: Der Arnumer bewältigt den Slalom um den Maschsee erfolgreich.
Auch Jens Heimann ist zufrieden: Der Arnumer bewältigt den "Slalom" um den Maschsee erfolgreich. © Norbert Fettback

Auch Astrid Lenhard jubelte und nahm im Ziel die Glückwünsche ihrer Familie entgegen. „Ich war schneller, als ich es erwartet hätte. Und viel Spaß hat es auch gemacht“, sagte die 40-Jährige, die nach 26:02 Minuten im Ziel war und Platz 20 belegte. Und das bei ihrem allerersten Start beim größten hannoverschen Silvesterlauf! Ein Grund mehr, am Abend die Korken knallen zu lassen.

Putz und Grimme mit derselben Zeit vorn dabei

Im Männerfeld spielte von den Startern des SPORTBUZZER Lauftreffs ein Duo eine erstklassige Rolle. Für Tobias Pütz und Marc Grimme zeigte die Uhr im Ziel jeweils 23:44 Minuten an, das bedeutete die Plätze 69 und 70 bei allgemein starker Konkurrenz. Beide lieferten sich quasi ein Fotofinish – ähnlich wie Peer Senf (24:12) und Dirk Biskupek (24:13), die ebenfalls unter die besten 100 kamen. Auch bei Jens Heimann (26:05) lief es rund. „Und das, obwohl man sich unterwegs im dichten Pulk im Slalom versuchen musste und ich an den zwei Tagen zuvor hart trainiert hatte“, sagte der Arnumer.

Mehr über den Lauftreff

Nicht die Zeit im Ziel allein machte am Maschsee glücklich. Freude haben, Wettkampferfahrungen sammeln – das in erster Linie zählte an Silvester für jene aus dem SPORTBUZZER Lauftreffs, die ein Tempo anschlugen, das zwar nicht für vordere Platzierungen reichte, aber das Gefühl stärkte, es am 7. April schaffen zu können. Dann nicht über 5,8, sondern 42 Kilometer.

So ein Trubel: Der Start des 5,8-Kilometer-Laufs beim Silvesterlauf 2018 - mit (fast) allen Läufern.
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt