08. Februar 2019 / 20:26 Uhr

SPORTBUZZER Masters 2019: Lorenzo Paldino schießt das Tor des Turniers!

SPORTBUZZER Masters 2019: Lorenzo Paldino schießt das Tor des Turniers!

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Redaktionsleiter Madsack Sport Hannover Carsten Bergmann und Lorenzo Paldino.
Redaktionsleiter Madsack Sport Hannover Carsten Bergmann und Lorenzo Paldino. © Florian Petrow
Anzeige

Ein verdienter erster Platz: Lorenzo Paldinos Fallrückzieher im Viertelfinale gegen den TSV Barsinghausen wurde auf der SPORTBUZZER Party zum schönsten Tor des SPORTBUZZER Masters 2019 gekürt. Die 19-jährige Offensivkraft des 1. FC Germania Egestorf/Langreder gewann die Wahl mit großem Vorsprung.

Anzeige

Er hat es schon wieder getan: Mit einem traumhaften Fallrückzieher schoss Lorenzo Paldino seinen 1. FC Germania Egestorf/Langreder beim SPORTBUZZER Masters Masters 2019 präsentiert von TOTO - Der Fußballwette von LOTTO Niedersachsen ins Halbfinale. In der K.-o.-Phase traf der Regionalligist auf den TSV Barsinghausen - und der Underdog ging gegen die Egestorfer durch Alexander Wissel sogar in Führung. Doch danach schaltete der Vorjahressieger einen Gang hoch und drehte die Partie. Marvin Stieler und Paldino waren zur Stelle - letztgenannter mit einem Traumtor.

Was für ein Treffer! Germanias Lorenzo Paldino trifft per Fallrückzieher zum entscheidenden 2:1 gegen Barsinghausen.
Was für ein Treffer! Germanias Lorenzo Paldino trifft per Fallrückzieher zum entscheidenden 2:1 gegen Barsinghausen. © deisterpics/Stefan Zwing
Anzeige

Bei der SPORTBUZZER Party wurde sein Fallrückzieher nun offiziell als Tor des Turniers ausgezeichnet. 96-Profi Timo Hübers überreichte ihn am Freitag den Pokal. "Ich bin froh, dass der Schiedsrichter nicht abgefpiffen hat. Mein Bein war schon ziemlich hoch, aber um so schöner, dass der Treffer gezählt hat", sagte Paldino und freute sich über die Auszeichnung.

Mehr über das Sportbuzzer Masters

Mit 75,7 Prozent fiel die Wahl auf den Treffer des 19-Jährigen eindeutig aus. Auf den Plätzen folgten Sebastian Stannehl vom STK Eilvese (12,9 Prozent), Tom Lupke vom FC Lehrte (4,6) und den beiden Cellern Moussa Doumbouya (4,2) und Adrian Zöfelt (2,5).

Wiederholungstäter Paldino

Nicht zum ersten mal gelang dem Egestorfer Offensivmann dieses Kunststück. Schon beim Qualifikationsturnier in Godshorn hatte Paldino per Fallrückzieher im Finale gegen die Gastgeber in den linken Torwinkel getroffen. "Aus der Mannschaft wissen alle, was passiert, wenn der Ball bei mir auf die Brust kommt", erklärte der 19-Jährige selbstbewusst.

Über seinen Ex-Teamkollegen und heutigen 96-Profi Hendrik Weydandt sagte Paldino: "Es ist ein Märchen, was er da geschrieben hat."

Zum Genießen: die fünf schönsten Tore des SPORTBUZZER Masters

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt