12. Januar 2018 / 20:05 Uhr

Sportbuzzer-Reporter bei der EM: So wohnen die deutschen Handballer

Sportbuzzer-Reporter bei der EM: So wohnen die deutschen Handballer

Jens Kürbis
Twitter-Profil
SPORTBUZZER-Redakteur Jens Kürbis klärt auf, wo die deutschen Handball-Stars um Andreas Wolff bei der Handball-WM 2018 wohnen.
SPORTBUZZER-Redakteur Jens Kürbis klärt auf, wo die deutschen Handball-Stars um Andreas Wolff bei der Handball-WM 2018 wohnen. © imago/Montage/Jens Kürbis
Anzeige

Kurze Wege mit sozialistischem Charme: Wo wohnt Deutschland bei der Handball-EM? Sportbuzzer-Reporter Jens Kürbis berichtet täglich von der Handball-EM in Kroatien, steht am Spielfeldrand, beobachtet das Nationalteam beim Training und schaut auch abseits der Halle ganz genau hin, wo und was die deutschen Handballer so treiben. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Frage, wo sich Kroos & Co. zur Fußball-WM betten, der Bundes-Jogi seinen Espresso schlürft, ob mit Ausblick auf den Strand oder doch aufs platte Moskauer Umland, sie beschäftigte die Fußball-Welt zuletzt monatelang. In Kroatien zur Handball-EM stellt sich die Frage gar nicht.

Mehr zur Handball-EM

Hotel Panorama – das ist in Zagreb die Herberge. Hier residieren Gensheimer & Co. – und das sogar mit der Konkurrenz, vereinzelten Journalisten und Fans unter einem Dach. Das Panorama-Paket liest sich so: 279 Zimmer verteilt auf 19 Etagen. 1968 erbaut, vor 17 Jahren zuletzt renoviert. Fahrstuhl, WLan, Casino, Pay-TV – alles da, was Handballer so brauchen. Mit vier Sternen offiziell offeriert, versprüht das Hochhaus eher den sozialistischen Charme der 80er Jahre. Der Blick – atemberaubend. Auf Zagrebs doch etwas entfernte wunderschöne Altstadt und eine Müllverbrennungsanlage samt gigantischer Esse direkt vor der Nase. Die Bad Boys sind zu zweit auf der Bude – das schafft Nähe. Dafür haben sie kurze Wege. In den „Night Club“ nebenan und zum Training ins Dom Sportova, einem Sporttempel mit zwei Ballsporthallen, Eishockey-Arena mit 6300 Sitzplätzen, Karate-Matte, Fitnessstudio und Schießstand.

Sportbuzzer-Interview: DHB-Vize Bob Hanning vor dem Start der Handball-EM

Wie arm dran sind doch dafür die großen Fußball-Brüder. Sie wissen noch nicht einmal, ob alles rechtzeitig fertig wird. Noch drehen sich die Bagger im Südwesten von Moskau. Die 72 Zimmer für Trainer und Betreuer, der Indoor-Pool mit Spa-, Fitness- und Regenerationsbereich, auch der elektrische Hosenbügler – nichts ist fertig im Basislager. Doch darauf kommt es ja nicht an. Sondern auf den Geist des Ortes. Das wissen sie beim DFB ja seit den Tagen von Malente . . . Und die Handballer? Mal sehen, wie sich der sozialistische Charme des Hotel Panorama auf die EM auswirkt.

Handball-EM in Kroatien: Das ist das deutsche Aufgebot

Christian Prokop, Bundestrainer, Vorstellung am 3. Februar 2018 im Rahmen des Allstar Games in Leipzig, erstes Spiel am 18. März 2017 in Göteborg gegen Schweden (25:27). Zur Galerie
Christian Prokop, Bundestrainer, Vorstellung am 3. Februar 2018 im Rahmen des Allstar Games in Leipzig, erstes Spiel am 18. März 2017 in Göteborg gegen Schweden (25:27). ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt