05. Juli 2018 / 21:14 Uhr

Sportbuzzer-Spiel: Das ist der erste Gegner des VfL Wolfsburg

Sportbuzzer-Spiel: Das ist der erste Gegner des VfL Wolfsburg

Yannik Haustein
Die Veltins-Auswahl mit (h. v. l.) Vitali Kast, Jonas Müller, Robin Ramme, Georg Bolgert, Lucas Friedrich, Michel Haberecht, Marius Homann, Joel Herzer, Gian-Luca von Spiczak-Brzezinski, Marcel Weiß, die Trainer Michael Spies und Willi Feer, (v. v. l.) Werner Rezlauf, Tim Krause, Dominik Dörries, Mikail Altmis, Giuseppe Giandolfo, Marcell Meyer, Jan Biller, Thorben-Laurin Schmelk, Dennis Hoff und Marko Bakovic. Es fehlen Albert Hajdaraj, Leon Divjak und Marc Upmann.
Die Veltins-Auswahl mit (h. v. l.) Vitali Kast, Jonas Müller, Robin Ramme, Georg Bolgert, Lucas Friedrich, Michel Haberecht, Marius Homann, Joel Herzer, Gian-Luca von Spiczak-Brzezinski, Marcel Weiß, die Trainer Michael Spies und Willi Feer, (v. v. l.) Werner Rezlauf, Tim Krause, Dominik Dörries, Mikail Altmis, Giuseppe Giandolfo, Marcell Meyer, Jan Biller, Thorben-Laurin Schmelk, Dennis Hoff und Marko Bakovic. Es fehlen Albert Hajdaraj, Leon Divjak und Marc Upmann. © Caglar Canidar
Anzeige

Das große Spiel rückt näher, am Donnerstag gab die Veltins-Auswahl aus heimischen Amateuren in ihrem Abschlusstraining noch einmal Vollgas.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

19 Feldspieler dabei

Auch bei der zweiten Übungseinheit vor dem Sportbuzzer-Spiel am Samstag (14 Uhr) gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg waren fast alle Mann an Bord. Einzig Keeper Leon Divjak (TSV Hillerse) und Abwehrspieler Marc Upmann (MTV Gifhorn; beide beruflich verhindert) mussten absagen. Albert Hajdaraj vom MTV Gifhorn war noch im Urlaub. Ihn vertrat der junge Spielmacher und MTV-Kollege Marko Bakovic, so dass die Trainer Willi Feer (TSV Hillerse) und Michael Spies (MTV Gifhorn) auf 19 Feldspieler auf dem Nebenplatz in der Flutmulde zurückgreifen konnten.

Schade nur: Mit Justin Kick (SSV Vorsfelde) ist ein ursprünglich nominierter Keeper verletzt, damit kam auf den am Donnerstag einzig verfügbaren Schlussman Thorben-Laurin Schmelk extrem viel Arbeit zu. Bei den Spielformen gingen deshalb auch mal Spies und Feer in einen Kasten. Schmelk von der TSG Mörse jedenfalls brauchte sich über Beschäftigung nicht zu beklagen.

Vor dem Kräftemessen mit den Stars stimmten Feer und Spies ihre Schützlinge in einer langen Kabinen-Ansprache ein. Klar ist: Die Trainer haben einen Plan, sie und die Auswahl wollen nicht torlos bleiben, übten dafür am Donnerstag auch Konter. Auch die Sprintübungen dürften ihren Grund gehabt haben. Viele Spieler haben jetzt auch die ersten Trainingseinheiten mit ihren Klubs absolviert oder hatten selbstständig noch geschuftet. Feer war mit dem Zustand der Auswahl nicht unzufrieden. Was ihn freute: „Gegenüber der Einheit in der Vorwoche war eine große Steigerung zu erkennen.“ Am Samstag kommt mit Sicherheit noch reichlich Motivation dazu.

Willi Feer und Michael Spies über ihre Veltins-Auswahl

Ticketinfo

Nur noch am Freitag (bis 17 Uhr) gibt es im Vorverkauf Karten in den AZ/WAZ-Geschäftsstellen in Wolfsburg (Porschestraße 74) und in Gifhorn (Steinweg 73). Am Samstag sind Tickets nur an der Tageskasse an der Flutmulde erhältlich. Stehplatzkarten gibt es im Vorverkauf für 7 Euro, ermäßigt für 5 Euro. Sitzplatzkarten gibt es für 11 Euro, ermäßigt für 9 Euro.

Sportbuzzer-Spiel 2018: Das Abschlusstraining der Veltins-Auswahl in Bildern

Coach Willi Feer beim Training der Veltins-Auswahl für das Sportbuzzer-Spiel 2018 Zur Galerie
Coach Willi Feer beim Training der Veltins-Auswahl für das Sportbuzzer-Spiel 2018 ©
Anzeige

Rahmenprogramm

Beim Spiel dessen Erlös der Krzysztof-Nowak-Stiftung und der Aktion "Helfen vor Ort" zu Gute kommt, gibt es natürlich auch drumherum Programm:

Nämlich:

Halbzeitinterview mit VfL-Manager Jörg Schmadtke.

Zwei Hüpfburgen (vom VfL und vom Scheibendoktor).

Speed Control (vom VfL Wolfsburg)

Goal-Keeper-Modul (vom VfL Wolfsburg)

Merchmobil (Fanartikel vom VfL Wolfsburg)

Kinderschminken (AOK)

Infomobil des VfL

VfL-Maskottchen Wölfi ist vor, während und nach der Partie auf der Anlage

Mehr zum SPORTBUZZER-Spiel
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt