16. September 2018 / 18:12 Uhr

Spuck-Attacke: Ex-Bayern-Star Douglas Costa rastet bei Juventus-Sieg völlig aus

Spuck-Attacke: Ex-Bayern-Star Douglas Costa rastet bei Juventus-Sieg völlig aus

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Für seine Spuck-Attackte kassierte Douglas Costa die Rote Karte.
Für seine Spuck-Attackte kassierte Douglas Costa die Rote Karte. © Getty/Screenshot/Montage
Anzeige

Das Tor-Debüt von Cristiano Ronaldo für Juventus Turin wurde durch böse Szenen in der Nachspielzeit gegen US Sassuolo überschattet: Douglas Costa leistete sich gleich mehrere Unsportlichkeiten und kassierte die Rote Karte.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der frühere Bundesliga-Profi Douglas Costa leistete sich beim 2:1-Sieg von Juventus Turin gegen US Sassuolo gleich mehrere grobe Unsportlichkeiten. Bei einem Duell gegen Federico Di Francesco in der Nachspielzeit verlor der Brasilianer die Nerven und verpasste dem 24-Jährigen einen Ellbogenschlag. Als Di Francesco den einstigen Profi des FC Bayern München stellen wollte, versetzte Costa seinem Gegenspieler erst einen Kopfstoß und spuckte ihm anschließend ins Gesicht.

Der Brasilianer war zunächst glimpflich mit einer Gelben Karte davon gekommen. Schiedsrichter Daniele Chiffi korrigierte aber wenig später seinen Fehler und stellte den 28-Jährigen vom Platz. Costa dürfte nun eine lange Sperre drohen.

Ronaldo trifft endlich für Juventus

Der Ausraster des Flügelstürmers trübte den ersten richtig starken Auftritt von Superstar Cristiano Ronaldo. Der Portugiese konnte gegen Sassuolo seine Tor-Flaute beenden und erzielte beim 2:1-Sieg beide Treffer.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt