Marco Jank mit ratloser Geste, Antonio Kukec dreht nach seinem 1:0-Führungstreffer (31.) jubelnd ab.  Antonio Kukec leitete den Stelinger Sieg ein. © Christian Hanke
Marco Jank mit ratloser Geste, Antonio Kukec dreht nach seinem 1:0-Führungstreffer (31.) jubelnd ab. 

Erneut: Döhren scheitert an Stelingen im Bezirkspokal - Knackpunkt verwährter Strafstoß? (mit Galerie)

Der TSV Stelingen hat es wieder gemacht: Auch in dieser Spielzeit kegelte die Orsolic-Elf die SpVgg. Niedersachsen Döhren aus dem Bezirkspokal. Auf beiden Seiten wurde über Schiedsrichterentscheidungen gerätselt. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der TSV Stelingen wird nicht mehr der Lieblingsgegner von Niedersachsen Döhren. Bereits im vergangenen Jahr scheiterten die Hannoveraner im Bezirkspokal am TSV.

Nach der damaligen 2:6-Heimpleite gab es in der aktuellen Saison auch auf der Stelinger Anlage eine deutliche Niederlage: Die Mannschaft der Trainer Marko Orsolic und Adrian Wünschmann gewann mit 4:1 (2:0) und zog mit diesem Erfolg bereits ins Viertelfinale ein.

Kukec und Metzig: In drei Minuten auf der Siegerstraße

Mit einem Doppelschlag nach rund einer halben Stunde gingen die Gastgeber mit 2:0 in Front: Antonio Kukec (31.) und Marvin Metzig (33.) sorgten zugleich für die Pausenführung. Für das erste Tor leistete Metzig die Vorarbeit, der Assist für den zweiten Treffer ging auf das Konto von Florian Struzyna.

"Aus meiner Sicht war es ein klarer Platzverweis"

Zwischen diesen Toren hätte es eigentlich den nächsten Tiefschlag für die Gäste geben müssen. Döhrens Torhüter Muftau Olaleye holte Jamal El-Garne mit einem Foulspiel von den Beinen. Schiedsrichter Anton Ushakov zeigte dem Keeper aber nur die gelbe Karte. „Aus meiner Sicht war es ein klarer Platzverweis“, sagte Marko Orsolic.

Die Stelinger, dessen Torwart Benjamin Benkert den Ball kaum einmal zu fassen bekam, drängten weiter auf das 3:0. Was vor der Pause nicht klappte, wäre Ruben Pardo Dos Santos fast nach dem Wechsel gelungen: Doch der Offensivmann, nach seinem Urlaub erstmals wieder im Einsatz, scheiterte mit einer „110-prozentigen Chance“, so Orsolic.

Im Bezirkspokal-Achtelfinale gewann der TSV Stelingen mit 4:1 bei SpVgg Niedersachsen Döhren

Anschlusstreffer setzt Stelingen unter Druck

Wenige Minuten später kam es so, wie es so oft im Fußball kommt: Quasi aus dem Nichts gelang den Niedersachsen der Anschlusstreffer. Tayfun Dizdar (58.) verkürzte per Elfmeter auf 2:1. In den Minuten danach stand der TSV unvermittelt unter Druck, die Hannoveraner waren mit Eckbällen gefährlich.

"Echtes Traumtor" erlöst TSV

Noch besser machte es jedoch Richard Leimann, der in der 67. Minute einen Freistoß zum 3:1 ins Netz zirkelte. „Das war ein echtes Traumtor. Danach war die Messe eigentlich gelesen“, sagte der Stelinger Coach. Bevor jedoch das 4:1 durch Ümit Topal im Anschluss an einen Konter fiel (88.), hätten die Döhrener einen weiteren Elfmeter bekommen können.

Doch die Pfeife von Ushakov blieb stumm. „Wenn er den Strafstoß gibt, hätten wir uns nicht beschweren können“, befand Orsolic. Unterm Strich war der Trainer sehr zufrieden mit seiner Mannschaft. „Zumal wir mit Leuten gespielt haben, die zuletzt weniger zum Einsatz kamen.“ Damit meinte der Coach außer Benkert und Dos Santos auch Kevin Mahner, der nach dreimonatiger Verletzungspause erstmals wieder mit von der Partie war.

Uhlig sauer: Zweiter Strafstoß zu Unrecht verwährt

„Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder“, sagte der Döhrener Coach Till Uhlig. Dass der Schiedsrichter das Foul im Strafraum vor dem 1:4 nicht ahndete, konnte Uhlig nicht fassen.

"Ein tausendprozentiger Elfmeter"

„Sowas habe ich in meiner gesamten Laufbahn noch nicht gesehen, das war ein tausendprozentiger Elfmeter. Das hat so geknallt“, beschrieb er die Situation. Fortan musste er das Spiel allerdings von der Tribüne weiterschauen, er hatte sich offenbar zu laut beim Unparteiischen über die Entscheidung beschwert und war des Feldes verwiesen worden.

SpVgg. Niedersachsen Döhren (Herren) TSV Stelingen (Herren) Bezirkspokal Bezirk Hannover 1.Runde (Herren) TSV Stelingen-SpVgg. Niedersachsen Döhren (12/09/2017 20:00) Region/Hannover Bezirksliga Bezirk Hannover Staffel 3 (Herren) Bezirksliga Bezirk Hannover Staffel 2 (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige