11. Juni 2018 / 08:32 Uhr

Stadtmeister TSV Rotation mit halbem Dutzend

Stadtmeister TSV Rotation mit halbem Dutzend

Jens Jahn
Der TSV Rotation Dresden bejubelt den Gewinn der Meisterschale und steigt in die Landesklasse auf.
Der TSV Rotation Dresden bejubelt den Gewinn der Meisterschale und steigt in die Landesklasse auf. © Steffen Manig
Anzeige

Sparkassenoberliga: SV Helios unterliegt der SpVgg Löbtau überraschend mit 0:1. Trainer-Karussell dreht sich zum Saison-Halali

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dresden. Stadtmeister Rotation hat mit einem 6:2 (4:0)-Sieg in Cossebaude die Saison in der Sparkassenoberliga beendet. Nach 48 Minuten stand es bereits 5:0 für den Aufsteiger in die Landesklasse. Sebastian Malucha sowie Sebastian Tews trafen im Doppelpack. Drei Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Robin Lehmann das fünfte Rotation-Tor. Felix Fichtelmann machte das halbe Dutzend voll (65.). Für die Hausherren waren Richard Richter und Robin Glanz erfolgreich.

Helios unterlag in seinem letzten Saisonspiel der SpVgg Löbtau überraschend mit 0:1 (0:1). Richard Berger fabrizierte in der 33. Minute ein Eigentor. Aufseiten der Löbtauer wurde Robert Topf nach dem Spiel verabschiedet. Der 34-Jährige beendet seine Laufbahn. Ebenfalls ein Eigentor gab es in der Partie zwischen Loschwitz und Süd-West. Leo Leichsenring traf in der 87. Minute zum 1:3 (1:2)-Endstand aus Sicht der Gastgeber. Lukas Volgmann hatte in der 5. Minute Loschwitz in Führung gebracht. Martin Wagner und Florian Gollmer drehten den Spieß um.

Beide Trainer wurden nach dem Abpfiff verabschiedet. Frank Schreier gab den Trainerposten bei Loschwitz an Jens Wenzel weiter, der bereits in Striesen und Dobritz tätig war. Schreier bleibt aber Präsident beim Verein vom Blauen Wunder. Auch der langjährige Kapitän Marcel Niebuhr beendet seine Laufbahn. Ihn zieht es beruflich und familiär fort. Bei Süd-West beendete das Trainergespann Tony Fischer und Michel Grabs sein Engagement. Neue Trainer werden die ehemaligen Spieler Thomas Voigt und Denny Leibner.

JETZT DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel

Zur Galerie
Anzeige

Auch Post-Trainer Mike Kabelka wird in der nächsten Saison nicht mehr in der Stadtoberliga auf der Bank sitzen. Er trainiert in Zukunft die Zweite Garnitur der Postler. Co-Trainer Olaf Fischer wird Sportlicher Leiter. Auch Rico Hundeck, Lars Klein und Martin Schütze wurden verabschiedet. Ihr letztes Spiel im Post-Trikot endete mit einem 2:6 (0:3) gegen Blau-Weiß Zschachwitz. Steffen Voigt erzielte drei Treffer, Adam Grohmann war zweifach erfolgreich. Christian Hentschel traf zum zwischenzeitlichen 5:2. Für die Gastgeber waren Ronny Hölzel und Dominique Beeg die Schützen.

Dobritz sicherte sich in Radeberg mit einem 2:2 (0:0) einen Punkt. Allerdings führten die Mannen um Trainer Tilo Kiontke, der 90 Minuten lang mitspielte, durch Dominik Mittmann und Oliver Geisenhainer mit 2:0. Mike Hirsch und Patrick Schellenberg schossen Radeberg wenigstens zum Unentschieden.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt