SG Striesen TSV Cossebaude Stadtpokal Marco Schuster (l.) Tim Kausch Zweikampf zwischen dem Cossebauder Marco Schuster (l.) und Striesens Tim Kausch. © Steffen Manig
SG Striesen TSV Cossebaude Stadtpokal Marco Schuster (l.) Tim Kausch

Sparkassenpokal: Striesen und Helios schießen sich ins Finale

Favorit trifft auf Außenseiter: Im Finale um den Stadtpokal treffen Stadtoberliga-Primus Striesen und der Stadt-A-Ligist Helios aufeinander.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dresden. Die Finalisten um den Stadtpokal stehen fest: Im Stadtpokal-Halbfinale behielt die SG Striesen über den TSV Cossebaude mit 3:1 (1:1) die Oberhand. Für die Hausherren trafen Rau (15./Foulelfmeter), Schulz (63.) und Klinger (77.). Der Ehrentreffer resultierte aus einem Eigentor von Schmidt (26.). Striesens Keeper Axel Mittag flog mit Rot wegen einer Notbremse vom Platz (74.).

Fotogalerie: SG Striesen - TSV Cossebaude

Helios schlug Laubegast II mit 2:1 (2:0) durch Tore von Schönlebe (27.) und Nieter (40.); Schulz verkürzte zum Anschluss (48.). Helios-Trainer Sebastian Böhme resümierte: „Wichtiger ist der Aufstieg in die Stadtoberliga. Das Pokalfinale ist eine willkommene Zugabe. Es war heute ein Herztropfen-Spiel. Wir führen 2:0 zur Pause, hätten sogar höher vorn liegen müssen und bauen in der zweiten Halbzeit kontinuierlich ab. Da bekamen wir plötzlich das große Flattern.“

Region/Dresden Kreis Dresden SG Dresden Striesen TSV Cossebaude SV Helios 24 Dresden FV Dresden 06 Laubegast 2 (Herren) SG Dresden Striesen (Herren) TSV Cossebaude (Herren) SV Helios 24 Dresden (Herren) Kreisoberliga Kreis Dresden Sparkassenoberliga (Herren) FV Dresden 06 Laubegast

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige