18. Oktober 2018 / 18:25 Uhr

Fabian Stapel fordert mehr Geschwindigkeit

Fabian Stapel fordert mehr Geschwindigkeit

Redaktion Sportbuzzer
Der Enzer Abwehrblock um Laurids Schölzel (Mitte) will die schnellen Angreifer des TSV Algesdorf in den Griff bekommen.
Der Abwehrblock des TuS SW Enzen muss sich auf die Angriffe der Algesdorfer vorbereiten. © uk
Anzeige

TuS SW Enzen will den Bock gegen den TSV Algesdorf umstoßen / VfL Bückeburg erwartet TSV Pattensen

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

In der Fußball-Bezirksliga steht im Kampf um den Klassenerhalt ein Schaumburger Derby an. Der TuS SW Enzen empfängt den TSV Algesdorf.Die U23 des VfL Bückeburg und der FC Stadthagen stehen währendessen vor schwierigen Auswärtsaufgaben. Eine Spielklasse höher erwartet der VfL Bückeburg den TSV Pattensen zu einem richtungsweisenden Match.

Landesliga: VfL Bückeburg – TSV Pattensen (So., 15 Uhr):

Der Auftritt des VfL Bückeburg beim Tabellenletzten TSV Stuhr taugte nicht zum Träumen von höheren Tabellenregionen. „Der Gegner war unheimlich engagiert, aber wir haben sie nach der eigenen 1:0-Führung eingeladen und waren nicht in der Lage unseren Rhythmus zu spielen und das Spiel sauber zu gestalten“, analysiert VfL-Trainer Torben Brandt. Das sei in der Vergangenheit schon öfter passiert, so der Coach. Nach Meinung des Trainers liegt das aber nicht allein an der jungen Mannschaft: „In Stuhr haben einige Charaktere gefehlt.“ Gegen den Tabellenzwölften aus Pattensen soll nun wieder ein gutes und engagiertes Heimspiel folgen. „Ein Brustlöser wurde guttun“, sagt Brandt, dessen team sich bei einer Niederlage endgültig nach unten orientieren müsste. Alexander Bremer steht wieder zur Verfügung, Bastian Könemann ist aus den Flitterwochen zurückgekehrt und Benjamin Hartmann hat eine Sperre abgesessen. Niko Werner ist weiterhin verletzt.

Bezirksliga: SV Eintracht Afferde – VfR Evesen (Sa., 16 Uhr):

Die Niederlage gegen den SV Lachem-Haverbeck tat dem VfR richtig weh und katapultierte ihn erst mal wieder raus aus der Verlosung um den Aufstieg in die Landesliga. „Das hat die Jungs gewurmt“, weiß Manager Peter Möse. Ihn selbst ärgerte vor allem – zum wiederholten Male – die Chancenauswertung. „Wir müssen da endlich cleverer werden.“ Keine einfache Aufgabe, denn ganz vorne fehlen weiterhin die Alternativen. Julian Talat und Aboubacar Fofana fallen auch aus. Hinter dem Einsatz von Caglayan Tunc steht noch ein Fragezeichen.

TSV Barsinghausen – VfL Bückeburg U23 (So., 15 Uhr):

Die Krise bei der U23 hat sich durch die neuerliche Niederlage weiter verschärft. Da hilft es nicht, dass es nun zum Spitzenreiter geht. „Uns fehlt momentan so ein Spieler wie Stefan Effenberg“, findet Trainer Christian Vaas. Damit meint er einen Anführer auf dem Feld. „Es ist zu ruhig bei uns auf dem Platz.“ Normalerweise übernimmt Lennart Versick diesen Part, der fällt jedoch weiterhin verletzt aus. Für diese Rolle des Tigers bringt Vaas den erfahrenen Dennis Peter ins Gespräch, der am Sonntag zum Kader gehören könnte. Gegen den TSV möchte Vaas sein Team mutig und vor allem mit der richtigen Einstellung sehen.

TuS SW Enzen – TSV Algesdorf (So., 15 Uhr):

„Das Spiel wird nicht einfacher als das gegen Halvestorf“, weiß TuS-Coach Fabian Stapel. Er erwartet einen tief stehenden Gegner, der über seine schnellen Stürmer zum Erfolg kommen möchte. Mut mache ihm, dass Angreifer Leon Horstmann im vergangenen Spiel mal wieder getroffen hat. „Ich hoffe, dass bei ihm der Knoten geplatzt ist.“ Um endlich den Turnaround zu schaffen, müsse sein Team, so einfach es auch klingen mag, häufiger und schneller auf das Tor schießen. „Wir werden unseren Stiefel weiter so spielen, aber wollen mit mehr Geschwindigkeit ins letzte Drittel gehen und häufiger den Abschluss suchen.“ Julius Buhr, Lennart Faul und Renke Mücke fallen aufseiten des Gastgebers aus.

Der Gast geht mit großer Vorfreude in die Partie. Der jüngste Auftritt beim Unentschieden gegen die Egestorfer Reserve schmeckte Coach Timo Nottebrock. „Da haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht, aber den Sieg leider nicht über die Zeit gebracht.“ An diese Leistung möchte er mit seinem Team nun anknüpfen. Dazu hat er mit Eike Herbold und Björn Reinecke zwei weitere Spieler zur Verfügung, die in den vorherigen Wochen fehlten. Sollte der TSV den Auswärtssieg mitnehmen, würde der Vorsprung auf die Enzer bereits neun Punkte betragen.

SC Rinteln – SV Ihme-Roloven (So., 15 Uhr):

„Dass es mal wieder passiert, war klar“, sagt SC-Coach Uwe Oberländer nach der ersten Niederlage, seit sieben zuvor ungeschlagenen Spielen. Die Stimmung in Mannschaft seit trotzdem gut, was auch daran läge, dass Joscha Obst, Domenic Fahrenkamp und Tino Bedey in den Kader zurückkehren. Der Gast steht auf dem vorletzten Tabellenrang. „Ich habe ihn zu Beginn der Saison beobachtet und sehe ganz klar die Stärke in der Offensive“, so Oberländert. „Daher wollen wir am Sonntag ihre Defensive so gut es geht beschäftigen.“

SV Lachem-Haverbeck – FC Stadthagen (So., 15 Uhr):

Vor einem schwierigen Gang steht der FC. Nicht nur weil der Gastgeber die vergangenen sieben Spiele alle gewonnen hat, sondern Trainer Thorsten Rinne plagen Personalsorgen. Definitiv ausfallen werden Nils Engelhardt, Cengizhan Su, Louis Tegtmeier und Jonathan Reuther. Hinter Keeper Ciro Miotti steht zudem noch ein Fragezeichen. Von daher dürfe man von seiner Mannschaft dieses Mal auch kein offensives Feuerwerk erwarten, so Rinne. Stattdessen möchte er aus einer kompakten Defensive raus agieren. Trotz dessen, dass der FC momentan auf einem Abstiegsplatz steht, wirft der Coach seinem Team wenig vor. „Das Engagement stimmt, ob im Training oder im Spiel.“ Was fehlt, seien die Effizienz und in den gewissen Momenten das nötige Glück, wie die Zuschauer bei der 0:4-Niederlage gegen den TSV Barsinghausen sehen konnten. Zu seinem Debüt könnte der junge Neuzugang Richmond Appiah kommen. Er stammt ebenfalls aus der Bückeburger Jugend und stieg unter Rinne 2017 in die Niedersachsenliga auf.

dak, uk

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt