30. August 2016 / 16:30 Uhr

Stefan Küchler übernimmt bei Blau-Gelb

Stefan Küchler übernimmt bei Blau-Gelb

Redaktion Sportbuzzer
Stefan Küchler ist neuer Trainer bei Blau-Gelb Falkensee.
Stefan Küchler ist neuer Trainer bei Blau-Gelb Falkensee. © TM
Anzeige

Kreisoberliga Havelland: Nachfolger von Dirk Hein bei Blau-Gelb Falkensee vorgestellt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Fußball-Kreisoberligist Blau-Gelb Falkensee hat einen neuen Trainer gefunden. Stefan Küchler, der in der vorigen Saison für den Liga-Rivalen SV Dallgow 47 verantwortlich war, tritt die Nachfolge von Dirk Hein an, der vor einer Woche überraschend seinen Rücktritt erklärt hatte (MAZ berichtete). Küchler wurde am Dienstagabend der Blau-Gelb-Mannschaft vorgestellt und leitete anschließend auch gleich die erste Trainingseinheit.

Stefan Küchler sollte in dieser Saison eigentlich den Kreisoberligisten SV Falkensee-Finkenkrug II trainieren. Er begann mit dem Team auch die Vorbereitung. Doch nachdem sich abzeichnete, dass es bei der Falkenseer Brandenburgliga-Reserve personell sehr eng wird und mit den Brüdern Jan, Lars und Tim Steffens drei wichtige Spieler den Verein verließen und zum SV Dallgow 47 wechselten, warf Küchler dort das Handtuch.

Nach dem Rücktritt von Dirk Hein wurde er von Blau-Gelb Falkensee angesprochen, ob er den Posten übernehmen würde. „Vorigen Donnerstag hatten wir ein Gespräch, am Sonnabend habe ich dann zugesagt“, sagte Küchler. Am vergangenen Sonntag war die Mannschaft beim 4:1-Heimsieg gegen den SV Ruhlsdorf noch aushilfsweise von Carsten Schröder betreut worden. Nach diesem zweiten Saisonerfolg stehen Blau-Gelben in der Tabelle mit in der vierköpfigen Spitzengruppe.

Stefan Küchler hat nun zwei Wochen Zeit, die Mannschaft kennenzulernen und auf das nächste Punktspiel am 11. September zu Hause gegen Alemania Fohrde vorzubereiten. Im Kreispokal-Wettbewerb am kommenden Wochenende haben die Blau-Gelben spielfrei, nachdem sie in der vorigen Runde nach der überraschend hohen 1:7-Niederlage gegen den Stadtrivalen Eintracht Falkensee (Kreisliga) ausgeschieden waren.

„Ich weiß bisher nur, dass es eine sehr junge Truppe ist, die sich ein großes Ziel vorgenommen hat. Mal sehen, ob wir das zusammen verwirklichen können“, sagte Küchler.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt