30. November 2018 / 12:50 Uhr

"Stillstehen gegen Stillstand": Eintracht Braunschweig beteiligt sich an Protestaktion

"Stillstehen gegen Stillstand": Eintracht Braunschweig beteiligt sich an Protestaktion

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Eintracht Braunschweig beteiligt sich am Protest der Drittliga-Klubs.
Eintracht Braunschweig beteiligt sich am Protest der Drittliga-Klubs. © imago/Noah Wedel
Anzeige

Die Vereine der 3. Liga protestieren am 17. Spieltag gegen die DFB-Pläne zur Aufstiegsregelung. Auch Eintracht Braunschweig beteiligt sich an der Aktion, die direkt nach dem Anpfiff durchgeführt wird.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mit einer gemeinsamen Protest- und Solidaritätsaktion am 17. Spieltag der 3. Liga setzen die Drittligisten geschlossen ein Zeichen gegen die Pläne des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zur Aufstiegsregelung in die 3. Liga.

Unter dem Motto „Stillstehen gegen den Stillstand“ werden alle Mannschaften nach dem Anpfiff der zehn Partien an diesem Wochenende für eine Minute die Füße stillhalten. „Ohne uns rollt kein Ball und ohne uns kann die Zukunft der 3. Liga nicht gestaltet werden. Wir sagen hiermit: Stopp! So geht es nicht weiter“, erklärten die Vereine geschlossen.

Mehr zu Eintracht Braunschweig

Bilder vom Spiel der 3. Liga zwischen Preußen Münster und Eintracht Braunschweig

Münsters Rene Klingenburg (rechts) versucht, den Ball gegen Braunschweigs Gustav Valsvik zu behaupten. Zur Galerie
Münsters Rene Klingenburg (rechts) versucht, den Ball gegen Braunschweigs Gustav Valsvik zu behaupten. ©
Anzeige

Die Drittligisten fordern nach den gescheiterten Reformplänen des DFB eine schnellstmögliche Rückkehr zu drei Absteigern und eine alternativlose Erhaltung der Eingleisigkeit der 3. Liga. Derzeit läuft eine zweijährige Übergangsphase, in der vier Klubs aus den fünf Regionalligen aufsteigen. Das bedeutet auch, dass seit dieser Saison vier Klubs aus der 3. Liga absteigen. Das hatten die Vereine kritisiert.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt