96-Kapitän Philipp Tschauner unterbreitet Gesprächsangebot an die 96-Fans. 96-Kapitän Philipp Tschauner unterbreitet Gesprächsangebot an die 96-Fans. © Herberger
96-Kapitän Philipp Tschauner unterbreitet Gesprächsangebot an die 96-Fans.

Stimmungskrise: Mannschaft von Hannover 96 will mit Fans reden

Der Stimmungsboykott von Teilen der Fans bleibt ein Thema rund um Hannover 96. Während die Fans ein weiteres Treffen planen, will auch die Mannschaft mit den Anhängern sprechen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Auswärtsspiel von Hannover 96 in Freiburg während der englischen Woche: Im Gästeblock blieb es über 90 Minuten praktisch still – Stimmungsboykott aus Protest gegen die Übernahmepläne von Martin Kind. Mittlerweile ist bei den Anhängern ein neues Fantreffen geplant, bei dem sowohl über die vergangenen wie auch über nächsten Spiele diskutiert werden soll.

Die Bilder vom 96-Spiel in Freiburg

Nach dem Spiel im Schwarzwaldstadion hat sich nun auch 96-Kapitän Philipp Tschauner zu der Angelegenheit geäußert. Die Mannschaft war nach dem Abpfiff in die Kurve gegangen und hatte sich bei den eigens an einem Mittwochabend nach Süddeutschland gereisten Fans bedankt. Man habe sich auch "ausgetauscht", sagte Tschauner kurz darauf – und schob nach: "Es ist gut, wenn wir als Mannschaft mit den Fans reden."

Für die Woche nach dem Heimspiel gegen den 1. FC Köln am kommenden Samstag kündigte er einen weiteren Austausch an. Während der englischen Woche sei die Zeit zu knapp. Aber in der kommenden Woche wolle man einen Termin vereinbaren, "dass ein paar Jungs von uns sich mit denen zusammensetzen" um "die andere Seite auch noch mal zu hören".

Einzelkritik: Die Noten der Spieler von Hannover 96 beim SC Freiburg

Hannover 96 (Herren) Region/Hannover Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige