11. März 2018 / 17:52 Uhr

SSV Stötteritz startet mit 2:0-Sieg in die Rückrunde

SSV Stötteritz startet mit 2:0-Sieg in die Rückrunde

Ronny Herbst-Schirrmeister
Team 1. Herren SSV Stötteritz 2017/2018 USER-BEITRAG
Team 1. Herren SSV Stötteritz 2017/2018 © Ro.H-S
Anzeige

Göpel und Thomas trafen zum verdienten Erfolg gegen den TSV 1886 Markkleeberg II

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Nachdem am vergangenen Wochenende verständlicher Weise die Spiele größtenteils abgesagt wurde, rechnete jeder normal denkende nach diesen Wetterverhältnissen mit einer Zentralabsage durch den FVSL. Aber dieser machte es sich einfach und wälzte die Verantwortung und die Kosten auf die Vereine ab.

Stötteritz entschied kurz vor Spielbeginn das Spiel gegen die zweite Mannschaft des TSV 1886 Markkleeberg durchzuführen, auch wenn die Platzverhältnisse grenzwertig waren. Bei dann doch schönen Fußballwetter schickte Stötteritz Trainer Olaf Schöler eine stark ersatzgeschwächte Elf aufs Spielfeld, die aber ihre Sache ganz ordentlich erledigte.

Kaum Spielfluss auf schwierigem Geläuf

Der schlechte Boden machte beiden Mannschaften zu Spielbeginn zu schaffen so dass ein Spielfluss nicht zustande kam. In der 16. Spielminute erlief Sebastian Günther einen durchgesteckten Ball und brachte diesen passgenau in den Strafraum wo der Torschütze vom Dienst Christian Thomas sichtlich überrascht war, dass der Ball an seinem Fuß klebte. In alter Torjägermanier konnte  er ihn völlig freistehend im Tor unterbringen und erzielte das erste Tor im Jahr 2018 für das Team aus dem Südoststadion.

Danach erarbeitete sich Stötteritz eine Reihe von Chancen. Der sehr engagierte aber glücklos spielende Julius Herold vergab gleich 2 Großchancen. Viel gelang den Stötteritzern in Hälfte eins nicht, aber die Spielanteile für Stötteritz waren sehr hoch. Markkleeberg war nur einmal Gast im Stötteritzer Strafraum.

Göpel krönt sein gutes Spiel mit dem Treffer zum 2:0

In der zweiten Halbzeit bemühte sich das Stötteritzer Team um weitere Torchancen, diese wurden auch erarbeitet - konnten aber nicht im gegnerischen Tor untergebracht werden. In der 66. Minute bewies der zweikampfstarke Stötteritzer Verteidiger Robert Nestler Auge und bediente Stürmer Toni Göpel mustergültig und dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und netzte eiskalt ein. Damit krönte Göpel sein gutes Spiel.

Weitere erspielte Chancen konnten nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Nach 90 Minuten standen 3 Punkte zu Buche. Mehr gibt es in einem Fußballspiel nicht zu holen. Jetzt heißt es, das Training in der Woche zu nutzen, um an ein paar Abstimmungen zu arbeiten damit man nächste Woche beim schweren Auswärtsspiel in Mölkau in der Erfolgsspur bleiben kann.

SSV Stötteritz: Müller – Nestler, Müller, Postler, Junge, Garcia-Hernando(62. Brinkmann), Herold(83.Rückert), Thomas (28. Göpel), Günther, Hempel, Laubert

Tore: 1:0 (16.Minute) Christian Thomas, 2:0 (66.Minute) Toni Göpel

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt