Jubel über den Treffer zum 4:1 bei Daniel Nawotke (l.), Torschütze Kevin Riechert und Hubert Bylicki (r.). Jubel über den Treffer zum 4:1 bei Daniel Nawotke (l.), Torschütze Kevin Riechert und Hubert Bylicki (r.). © Johannes Weber
Jubel über den Treffer zum 4:1 bei Daniel Nawotke (l.), Torschütze Kevin Riechert und Hubert Bylicki (r.).

Stövesand trifft dreimal - Torgelower FC Greif siegt im Landesduell

Die Vorpommern setzten in der NOFV-Oberliga Nord mit 4:2 beim Malchower SV durch.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Malchow. Fast drei Monate ist es her, dass der Torgelower FC Greif in der NOFV-Oberliga Nord sein bislang einziges Auswärtsspiel in dieser Saison gewann (18. August, 2:0 bei Victoria Seelow). Am Freitagabend durchbrachen die Vorpommern den Bann. Im Landesduell beim Malchower SV siegte der TFC verdient mit 4:2 (1:1). Einer der überragenden Akteure bei den Gästen war Nick Stövesand, der drei Treffer erzielte.

So lief das Spiel: Der Liveticker zum Nachlesen

Torgelows Trainer Tomasz Gregorczyk freute sich besonders über den Auftritt seiner Elf nach dem Seitenwechsel. "Im zweiten Durchgang haben wir richtig guten Fußball gespielt", lobte der 36-Jährige, dessen Team bereits nach acht Minuten die Führung erzielte. Nach einer Flanke von Daniel Nawotke köpfte Hubert Bylicki auf das Tor, MSV-Keeper Paul Friedrich Kornfeld ließ den Ball abklatschen. Den Nachschuss bugsierte Stövesand über die Linie. Der Torschütze traf kurz danach noch den Pfosten.

Malchow fand in der ersten halben Stunde überhaupt nicht in die Partie, steigerte sich erst zum Ende der ersten Hälfte. Die erste Möglichkeit für die Hausherren hatte Nico Billep mit einem Freistoß, den er an den Außenpfosten setzte. Kurz vor der Pause brachte er einen weiteren Versuch in den Strafraum. MSV-Kapitän Toralf Schult stieg bei der Situation am höchsten und erzielte per Kopfball den Ausgleich.

Der Torgelower FC Greif gewinnt 4:2 in Malchow - die Bilder dazu!

"Wir hatten vor der Pause unsere schlechteste Phase im Spiel", meinte Grzegorczyk, dem es wichtig war, dass seine Schützlinge gut in die zweite Hälfte starteten. Und so kam es auch: Bereits in der 49. Minute gingen die Torgelower erneut in Führung. Nach einer Ecke kam Nick Stövesand am langen Pfosten zum Schuss - 2:1. Der flinke Offensivspieler war es auch, der in der 63. Minute den dritten TFC-Treffer markierte. Im Zusammenspiel mit Kürsat Cicek ließ er der MSV-Defensive keine Chance. "Das 3:1 war eine der besten Aktionen in dieser Saison", schwärmte Grzegorczyk.

Als TFC-Kapitän Kevin Riechert wenig später einen Foulelfmeter zum 4:1 verwandelte, war die Begegnung entschieden. Zuvor holte Malchows Torhüter Kornfeld den Torgelower Nawotke im Strafraum von den Beinen. In der Schlussminute gelang die Gastgeber lediglich noch das 2:4 durch Djibril N'Diaye. "Für uns war es wichtig, mit einem Sieg in die Winterpause zu gehen. Mit einer Ausbeute von 20 Punkten lässt sich in der Winterpause gut arbeiten", sagte Grzegorczyk.

Mehr zur NOFV-Oberliga Nord

Nach dem Erfolg im ersten Rückrundenspiel kletterten die Greifen (20 Punkte) in der Tabelle auf den 9. Rang. Malchow (18 Punkte) fiel nach der neunten Niederlage in den vergangenen elf Ligaspielen auf den 11. Platz zurück. Während für Torgelow das Pflichtspiel-Jahr 2018 bereits am 3. Februar mit dem Landespokal-Viertelfinale beim 1. FC Neubrandenburg startet, ist der MSV erst ab dem 25. Februar (Heimspiel gegen den FC Strausberg) wieder gefordert.

Malchower SV: Kornfeld - Schameitke, Schult, Marquardt, Eusterfeldhaus - Grabpw, Lagiewczyk (67. Fentzahn), Pretzer (71. Selig), Billep - Täge, N'Diaye.
Torgelower FC Greif: Kaczmarczyk - Galoch, Riechert, Sobolczyk (80. Puchniarski), Wojach - Schmidt (84. Moser) - Runge (71. Juszczak), Nawotke, Stövesand, Cicek - Bylicki.
Tore: 0:1 Stövesand (8.), 1:1 Schult (44.), 1:2, 1:3 Stövesand (49., 62.), 1:4 Riechert (71./Foulelfmeter), 2:4 N'Diaye (90.).
Schiedsrichter: Florian Markhoff (Rostock).
Zuschauer: 112.

Region/Mecklenburg Vorpommern Malchower SV 90 (Herren) Malchower SV 90 Torgelower FC Greif (Herren) Torgelower FC Greif Kreis Westmecklenburg/Seenplatte Oberliga Region Nordostdeutschland NOFV-Oberliga Nord (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige