Arnold Suew spielte zuletzt beim BV Cloppenburg. Jetzt will er zurück in den Norden. © John Luca Garve

Strand entscheidet über Suew-Verpflichtung

Der Stürmer sieht großes Potenzial in der Mannschaft. Die finalen Gespräche stehen an.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Auch wenn SH-Liga-Neuling NTSV Strand 08 im Finale des Hummel-Cups bei der 1:5 (0:3)-Niederlage gegen Regionalligist ETSV Weiche Flensburg absolut chancenlos war, war Trainer und Manager Frank Salomon das Lachen nicht verlorengegangen. „Mit dem zweiten Platz können wir gut leben und haben einen sehr guten ersten Turniertag gespielt“, sagte der 51-Jährige.

Im Angriff fing Salomon mit dem letztjährigen Verbandsliga-Torschützenkönig Marco Pajonk und Gastspieler Arnold Suew an. Der 24-Jährige von Regionalliga-Absteiger BV Cloppenburg trainiert seit Beginn der Vorbereitung bei den Timmendorfern mit, bei denen er bereits von Juli 2011 bis Januar 2013 kickte. Danach wechselte er zum VfB Lübeck. Ob Suew verpflichtet wird, soll sich laut Salomon diese Woche entscheiden. „Arnold möchte gern wieder im Lübecker Raum spielen, wo auch seine Familie wohnt. Wir sind auf jeden Fall eine der ersten Adressen.“

Suew bestätigte indes die bisherigen guten Gespräche. „Ich mache mir aber keinen Stress. Zumal ich noch nicht ganz fit bin. Ich habe Probleme mit dem Sprunggelenk und musste schon die letzten zehn Spiele der vergangenen Saison mit Schmerztabletten spielen“, erklärte er. Wobei eine Rückkehr ihn reizen würde. „Strand hat gute Jungs, mit denen man die Liga vielleicht rocken könnte.“

Für Salomon bleibt indes noch viel Arbeit. Die Fitness stimmt noch nicht. Außerdem muss er entscheiden, welcher Probespieler verpflichtet wird. Nicht zuletzt sucht er einen weiteren Torwart, nachdem der Ex-Pansdorfer Kevin Ciesler länger ausfällt.

Kuriosität: Der Einkaufsgutschein von 1 000 Euro für den zweiten Platz ist im eigenen Sportgeschäft BS Sport von Salomon und dessen Trainerkollegen Daniel Safadi einzulösen. Diese Woche wird viermal trainiert. Am Sonnabend steht dann das Landespokal-Qualifikationsspiel beim Preetzer TSV (15 Uhr) an.

Schleswig-Holstein-Liga (Herren) Region/Lübeck NTSV Strand (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE