Jubel bei den Striesenern über das 5-2. Jubel bei den Striesenern über das 5-2. © Jochen Leimert
Jubel bei den Striesenern über das 5-2.

Striesener B-Jugend gewinnt zum Abschluss gegen den VFC Plauen mit 5:2

Die Kessler-Elf beendet die Serie in der Landesliga auf Rang zehn

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dresden. Die B-Jugend der SG Striesen hat sich mit einem Sieg aus der Landesliga-Saison verabschiedet. Gegen den Tabellensiebenten VFC Plauen gewannen die Spieler von Nico Kessler und Frank Werner am Samstagvormittag an der Bärensteiner Straße verdient mit 5:2 (2:0). Die Striesener, die noch einen Sieg benötigten, um ganz sicher in der Liga zu bleiben, übernahmen von Beginn an die Initiative und hatten durch Rufus Stegmann in der 10. Minute die erste Chance. Stegmann wurde beim Abschluss aber noch Alexander Pöhler gestört. In der 21. Minute glückte Adrian Eckhardt aber das 1:0 für die Gastgeber, fünf Minuten später erhöhte Karl Stiefel nach Vorarbeit von Stegmann auf 2:0. Die von Ex-Profi Falk Schindler trainierten Vogtländer wehrten sich anfangs noch, hatten auch vereinzelt Möglichkeiten, doch wirklich zwingend war das nicht, was die VFC-Kicker anzubieten hatten. Auf der Gegenseite köpfte Tom Blazek links vorbei - das hätte schon das 3:0 sein können.

Das fiel dann aber nach der Pause, als Steifel aus der Distanz traf (42.). Dustin Thomas Michel konnte dann nach einer Unaufmerksamkeit in der Dresdner Hintermannschaft zum 1:3 aus Plauener Sicht verkürzen (58.), doch der eingewechselte Anton Harbaum stellte den alten Abstand wieder her (64.). Plauen verkürzte noch einmal per Strafstoß, als Nils Fischer Dresdens Torwart Tom Zimmermann in die falsche Ecke schickte (72.), doch Harbaum legte noch das 5:2 nach, als er entschlossen nachsetzte und den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen schob.

Der Sieg für die Striesener fiel keineswegs zu hoch aus, denn von Plauen kam nach einer ruppig geführten Anfangsviertelstunde nicht mehr viel. Man merkte den Schwarz-Gelben an, dass es für sie nur noch um die Goldene Ananas ging. Die Vogtländer blieben so auf Platz sieben, die Striesener beendeten die Serie auf Rang zehn und ließen die zuvor noch punktgleichen Riesaer hinter sich, die gegen Fortuna Chemnitz zu Hause mit 0:4 unterlagen.

Region/Dresden Kreis Dresden SG Dresden Striesen SG Dresden Striesen (B-Junioren) VFC Plauen VFC Plauen (B-Junioren) SG Dresden Striesen-VFC Plauen (10/06/2017 12:30) B-Junioren Landesliga Sachsen

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige