16. Januar 2018 / 15:24 Uhr

Menelik Chaka löst Vertrag mit Hansa Rostock auf

Menelik Chaka löst Vertrag mit Hansa Rostock auf

Johannes Weber
Rostocks Doppeltorschütze Menelik Chaka Ngu'Ewodo (l.) kommt einen Schritt eher an den Ball als der Malchiner Mehmet Yildiz.
Menelik Chaka Ngu'Ewodo kehrt dem FC Hansa Rostock nach nur einem halben Jahr wieder den Rücken. © Johannes Weber
Anzeige

Stürmer verlässt den Drittligisten / Kontrakt wäre noch bis zum 30. Juni 2019 gelaufen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach Jeff-Denis Fehr verlässt auch Menelik Chaka Ngu'Ewodo den FC Hansa Rostock in der Winterpause. Der Fußball-Drittligist und der Stürmer einigten sich einvernehmlich darauf, den noch bis zum 30. Juni 2019 laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen.

„Menelik konnte sich trotz seines Potenzials und seiner Qualitäten leider nicht wie erhofft bei uns durchsetzen", sagte Hansas Sportdirektor Markus Thiele am Dienstag in einer Pressemitteilung. Chaka war erst im vergangenen Sommer vom TSV 1860 München II an die Ostseeküste gewechselt.

Für das Drittliga-Team bestritt der Angreifer nicht eine Pflichtspiel-Minute. Im September wurde er aus dem Profikader suspendierte und trainierte fortan bei der zweiten Mannschaft mit. Für das Oberliga-Team absolvierte der 22-jährige Deutsch-Kameruner elf Partien und erzielte vier Treffer.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Wohin es Chaka zieht, ist noch offen. Gegenüber dem Portal "liga3online.de" bestätigte Berater Stefan Drössler, dass dem Offensivspieler Anfragen aus der 3. Liga und Regionalliga vorliegen würden.

Das waren die teuersten Zugänge in der Vereinsgeschichte des FC Hansa Rostock

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt