05. November 2018 / 14:18 Uhr

SuS Sehnde stürzt den Tabellenführer und bleibt im engen Meisterschaftsrennen dabei

SuS Sehnde stürzt den Tabellenführer und bleibt im engen Meisterschaftsrennen dabei

Dirk Drews
Die Sehnder feiern das 1:0.
Die Sehnder feiern das 1:0. © Michael Plümer
Anzeige

Nur noch drei Punkte trennen SuS Sehnde vom Tabellenführer der Kreisliga 1. Den TSV 03 Sievershausen stürzte die Elf von Trainer Suleyman Karakaya am Sonntag. Vor 180 Zuschauern gewannen die Sehnder ein wichtiges Spiel im Rennen um die Meisterschaft. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Spiel und Sport hat den bisherigen Tabellenführer gestürzt und kann als Tabellendritter mit nur drei Zählern Rückstand auf die Spitze wieder Meisterschaftshoffnungen hegen. „Mit der Hinrunde sind wir sehr zufrieden“, betont Trainer Suleyman Karakaya.

Bilder vom Spiel der Kreisliga 1 zwischen SuS Sehnde und dem TSV Sievershausen

Zur Galerie
Anzeige

Vor 180 Zuschauern entschied der überragende Gregor Theuer in der 35. Minute mit seinem Tor nach Vorarbeit von Vincent Janizki und Daniel Neitzke die Partie. Es war der 13. Saisontreffer des Neuzugangs vom TSV Haimar/Dolgen.

Das sind die besten Torschützen aus der Region Hannover in den Kreisligen Hannovers (Stand: 07.11.2018)

Zur Galerie

"Sieg geht in Ordnung"

„Aufgrund der ersten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung“, sagte Karakaya, dessen Team vor der Pause noch einen Pfostentreffer von Daniel Rohne verzeichnete. In der zweiten Hälfte machte die Elf von Trainer Marcus Kallmeyer mehr Druck und verpasste durch Thorben Steguweit den möglichen Ausgleich.

Mehr zu Hannovers Amateurfußball

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball:

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt