04. Dezember 2018 / 13:18 Uhr

SV Aschwarden zieht mit Hansa Schwanewede gleich

SV Aschwarden zieht mit Hansa Schwanewede gleich

Christian Thiemann
Nico Köster gewann mit dem SV Aschwarden souverän.
Nico Köster gewann mit dem SV Aschwarden souverän. © Christian Kosak
Anzeige

Kreisligist schlägt den SV Komet Pennigbüttel II mit 4:1 und profitiert vom Spielausfall des Konkurrenten

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Punktemäßig hat der SV Aschwarden in der Kreisliga Osterholz mit dem FC Hansa Schwanewede gleichgezogen. Beim SV Komet Pennigbüttel II erledigte die Mannschaft von Sven Sohn ihre Hausaufgaben und gewann mit 4:1 (3:0). Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses stehen die Schwaneweder weiter ganz oben. Mit schnellem Spiel in die Spitze traf erst Patryk Sobanksi zum 1:0 (20.), ehe Marc Holler mit seinem 36. Saisontor zur Stelle war (26.). Daniel Bolte legte anschließend noch das 3:0 nach (30.). Im zweiten Abschnitt bekamen die Hausherren das Spiel dann besser in den Griff. Folgerichtig traf Daniel Busch im Anschluss an einen langen Einwurf von Robin Krüger zum 1:3 (52.). Busch vergab anschließend noch zwei Möglichkeiten. Marcel Claholz hätte zum 2:3 treffen müssen. Aschwardens Keeper Sascha Hohorst war beim Kopfball von Claholz schon unterwegs in die falsche Ecke, rettete aber spektakulär mit dem Fuß, sodass Sobanski mit seinem zweiten Treffer die Entscheidung herbeibrachte. „Die sind einfach eiskalt vorm Tor, deshalb ist der Sieg verdient“, meinte Komet-Coach Gürkan Ertas.

Mehr aus der Kreisliga Osterholz
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt