17. Oktober 2017 / 18:57 Uhr

SV Azadi - Nummer 1 im Norden, Nummer drei in Deutschland

SV Azadi - Nummer 1 im Norden, Nummer drei in Deutschland

Jürgen Rönnau
Torjäger Niwar Kordo steht mit 23 Treffern in der Torschützenliste ganz oben im Land
Torjäger Niwar Kordo steht mit 23 Treffern in der Torschützenliste ganz oben im Land
Anzeige

… und jetzt planen sie ein Benefizspiel

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Sie sind das jüngste Kind der Lübecker Fußballfamilie - aber sie entwickeln sich prächtig. Der SV Azadi ist mit einem starken Kader angetreten, den Durchmarsch durch die Ligen zu starten. Ganz unten in der Kreisklasse C musste man beginnen, der Aufstieg ist Programm. Und die Azadis sind nicht zu stoppen: neun Spiele, neun Siege, 82:9 Tore. Keine Mannschaft in Schleswig-Holstein ist besser. Und bundesweit rangieren nur der VfR Neuss (Niedrrhein) und FSV Jägersburg (Saarland) vor den Lübeckern. Fast logisch, dass zwei Azadis auch in der Torjägerliste im Lande vorn liegen: gemeinsam auf Platz zwei mit je 23 Treffern liegen Niwar Jasim und Azad Er.

Er ist gleichzeitig auch für die Medienarbeit des jungen Klubs zuständig. Und als solcher kündigte er jetzt ein ganz besonderes Spiel seiner Mannschaft an. Er: "Als gemeinnütziger Verein haben wir uns nicht nur sportliche Ambitionen und Ziele auf die Fahne geschrieben, sondern auch die Integrations- und Flüchtlingsarbeit. Auch wenn wir als neu gegründeter Verein gerade am Wachsen sind und stetige Strukturveränderungen im Verein erfahren, wollen wir jetzt schon mit einem kleinen Teil unserer gemeindnützigen Arbeit beginnen." Und darum lädt der SV Azadi die Integrationsmannschaft Lübeck, in der sich Flüchtlinge selbst organisieren, zum Freundschaftsspiel auf die Anlage in Vorwerk ein. Gespielt wird am 25. Oktober um 19.30 Uhr. Erst wird gekickt, dann gemeinsam gegrillt. Alle Einnahmen sollen den Gästen zugute kommen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt